Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altach spielt für einen guten Zweck

Zum Start in die „Woche der Herzen“ gastiert die Hütter-Elf am Dienstag (18.30 Uhr) beim Vorarlbergligaklub Rätia Bludenz.

In der Heimatstadt des langjährigen Partners Fohrenburger wird Cashpoint SCR Altach heute (18.30 Uhr) im Untersteinstadion ein Benefizspiel gegen die Rätia aus Bludenz bestreiten. Organisiert wurde das Spiel von den Sportfreunden Nofels und zwar zum Gedenken an die Mannschaftskollegen Christian Steinwidder und Thomas Fink, die im Dezember des Vorjahres bei einem tragischen Zugunglück ums Leben gekommen sind.

„Der Fußball verbindet so viele Menschen. Wir wollen mit der Woche der Herzen ein Zeichen setzen für Leute, die einen besonderen Schicksalsschlag erlitten haben“, erklärt SCRA-Geschäftsführer. Im Büro des Erstligaklubs gibt es die Woche über die roten Blinklichtherzen (2,50 Euro) zu kaufen. Auch im Untersteinstadion sowie am Freitag anlässlich des Unified-Turniers in der Cashpoint-Arena (ab 14 Uhr) können die Herzen erstanden werden. Der Reinerlös geht an die Hinterbliebenen der Hobbyfußballer bzw. an die Vorarlberger Lebenshilfe. Sofort zugesagt haben für das Spiel die beiden Trainer Didi Berchtold (Bludenz) sowie Adi Hütter (Altach). Letzterer nutzt damit die Länderspielpause und freut sich auf seine drei „Neuzugänge“. Denn bis 9. September sollte das Trio Matthias Hopfer, Daniel Schöpf und Patrick Scherrer, das heuer kaum oder gar nicht gespielt hat, wieder voll im Mannschaftstraining sein. Erstere könnten schon heute in Bludenz zum Einsatz kommen. Allerdings wird Altach-Coach Hütter auch einige seiner Spieler schonen. So bekommen die angeschlagenen Philipp Netzer, Tomi, Martin Kobras und Philipp Hörmann eine Ruhepause verordnet.

VN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Altach spielt für einen guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen