AA

Altach kann und will gegen Sturm Graz voll Punkten

©gepa
Die Rheindörfler hoffen im Heimspiel gegen den Vizemeister auf Zuwachs.

FUSSBALL

Österreichische Bundesliga 2023/2024

6. Spieltag

Der Ticker vom Spiel Altach vs Sturm Graz

Cashpoint SCR Altach – SK Sturm Graz Samstag 19.30 Uhr, SR Grobelnik

Der SK Sturm Graz gewann in der Bundesliga 23 Duelle gegen den SCR Altach – nur der FC Salzburg (27) mehr. Acht dieser 23 Siege holte Sturm auswärts – auch da nur Salzburg (12) mehr.

Der SK Sturm Graz traf in der Bundesliga in den vergangenen 10 Spielen gegen den SCR Altach immer (insgesamt 20-mal) – erstmals so lange.

Der SCR Altach holte in dieser Saison der Bundesliga sieben Punkte aus den ersten fünf Spielen – wie zuletzt 2021/22 und drei mehr als in der Vorsaison. Noch mehr Zähler aus den ersten fünf Spielen einer BL-Saison holten die Vorarlberger nur 2016/17 (12).

Der SK Sturm Graz holte in dieser Saison der Bundesliga aus den ersten fünf Spielen 13 Punkte, so viele waren es zum Vergleichszeitpunkt zuvor nur 1983/84 (13, umgerechnet auf 3 Punkte pro Sieg) und zuletzt 2017/18 (damals sogar 15 Punkte).

Der SK Sturm Graz kassierte nur ein Gegentor – Bestwert in dieser Saison der Bundesliga. Nie zuvor kassierten die Steirer in den ersten fünf BL-Spielen nur ein Gegentor – das gelang zuletzt dem FC Red Bull Salzburg in der Saison 2014/15.

Vor der ersten Länderspielpause der Saison 2023/24 will der SCR Altach am Samstag noch einmal überraschen: Zu Gast im Ländle ist mit dem SK Sturm Graz ein Topteam. 

Mit sieben Zählern aus den letzten drei Bundesligarunden konnte der SCR Altach vor dem Heimduell mit den Grazern zuletzt ordentlich Selbstvertrauen tanken. Am vergangenen Wochenende wurde in Lustenau endlich auch der längst ersehnte erste Derby-Erfolg in der Bundesliga eingefahren, so dass man nun auch im Duell gegen den SK Sturm Graz mehr als nur ein lästiger Gegner sein will. Mit dem eigenen Publikum im Rücken wollen Jäger und Co. anschreiben.

Viel Sturm-Vergangenheit im SCRA-Kader

Den Gegner aus der steirischen Landeshauptstadt kennen unsere Mannen nur allzu gut. Gleich fünf unserer aktuellen Kaderspieler trugen in der Vergangenheit das Sturm-Dress. Neben Captain Lukas Jäger auch die drei Sommerneuzugänge Lukas Fadinger, Sandro Ingolitsch und Tobias Schützenauer sowie Simon Nelson, der im Winter von der Mur an den Rhein wechselte.

Auf was man sich sonst einstellen muss, wenn der amtierende Cup-Sieger kommt, ist in Österreich hinlänglich bekannt. Sturm praktiziert seit Jahren sehr erfolgreich die Viererkette mit Mittelfeldraute und setzt ihre Gegner mit aggressivem Pressing ständig unter Druck. Dazu ist es Sportchef Andreas Schicker gelungen, den SK Sturm zu einer interessanten Marke für aufstrebende Talente zu positionieren. Nach Rasmus Hojlund und Emanuel Emegha scheint man mit dem Polen Szymon Wlodarczyk bereits den nächsten Liga-Shootingstar gefunden zu haben. Nach acht Torbeteiligungen in seinen ersten acht Pflichtspieleinsätzen für die Blackys darf die zuletzt so stabile Altacher Abwehr gewarnt sein.  

Mit den Fans im Rücken zu Heimpunkten

In Ehrfurcht erstarren werden unsere Jungs aber keineswegs. Beim Ligaauftakt gegen den FC Red Bull Salzburg hat die Standfest-Truppe in dieser Saison bereits einmal gezeigt, dass man in der Lage ist, sich gegen ein Top-Team Chancen zu erarbeiten. Wenn diese mit einer ähnlichen Konsequenz genutzt werden, wie in der Vorwoche im Reichshofstadion, sind Punkte gegen Sturm keine Utopie. Zumal der SCRA den Grazern auch in der vergangenen Saison einen Zähler abluchsen konnte. Vor über 7.000 Zuschauer gelang Anfang November mit dem 1:1 ein Achtungserfolg.

Alle Ergebnisse, Tore aller Ligen

LASK Linz – SC Austria Lustenau Sonntag 17 Uhr

Wolfsberger AC – TSV Hartberg 0:3 (0:1)

WSG Tirol – FC BW Linz 2:4 (1:2)

FC RB Salzburg – SK Rapid Wien Sonntag 17 Uhr

FK Austria Wien – SK Austria Klagenfurt Sonntag 17 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Altach kann und will gegen Sturm Graz voll Punkten