Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altach glückt die Generalprobe

Im abschließenden Testspiel vor dem Meisterschafts­start in der tipp3-Bundesliga besiegte der Cashpoint SCR Altach den griechischen Spitzenklub Panionios Athen mit 2:0 (1:0).

Eine Woche vor dem Saisonstart hat cashpoint SCR Altach im letzten Test einen wichtigen Sieg gefeiert. Nach einer Vorbereitung mit durchwachsenen Ergebnissen kam das 2:0 gegen Panionios Athen vor den Augen von Ried-Kotrainer Michael Angerschmid zum richtigen Zeitpunkt. Die Griechen, deren Meisterschaft zwar erst am 30. August beginnt, befinden sich derzeit in Oberstaufen auf Trainingslager. Denn schon am Sonntag steigt für die Mannschaft des deutschen Trainers Ewald Lienen das UI-Cupspiel gegen OFK Belgrad.

Gut 68 Minuten spielte deshalb die Stammelf aus Athen, doch zu diesem Zeitpunkt führte Altach bereits 2:0. Lange tat sich nichts, ehe der böige Wind bei einem Freistoß von Kapitän Enrico Pfister mithalf und sich der Ball über den Tormann hinweg zum 1:0 ins Netz senkte (43.). Zur Pause kam Manfred Pamminger und der stellte sich mit einem satten Schuß ein (69.). Den Abpraller setzte Mihael Rajic aus kürzester Distanz nur an den Pfosten (69.). Da bewies Christoph Stückler mehr Zielsicherheit, als er einen Eckball per Kopf zum Endstand verwertete. Pech hatte Alex Guem, der mit einer Beckenprellung vom Platz musste. Trainer Heinz Fuchsbichler, der sich heute Auftaktgegner SV Ried anschauen wird, war vor allem mit dem Abwehrverhalten der Mannschaft zufrieden.

Altach Trainer Heinz Fuchsbichler im Interview:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Altach glückt die Generalprobe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen