Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altach-Fans stürmen Spielfeld beim Hallenmasters

©Screenshot Video
Im kleinen Finale des Hallenmasters in Wolfurt unterlagen die Altach Amateure dem FC Lustenau mit 0:2. Die Fans der Rheindörfler zeigten sich wenig begeistert.
Alberschwende gewinnt Hallenmasters

Nach dem kleinen Finale rannten mehrere Anhänger des SCR Altach auf das Spielfeld – Es kam zu kleinen Ausschreitungen, das Video zeigt wie sich die Lage bereits wieder deutlich beruhigt hatte

Erst nach einigen Minuten hatte sich die Situation nach Eingreifen von Wolfurt-Funktionären wieder beruhigt, und das Turnier konnte fortgesetzt werden.

Altach-Fans machten Stimmung

Vor dem Platzsturm fielen die Altacher Fans durch lautstarke Stimmungsmache in der Halle auf.

Finalsieg für Alberschwende

Im Finale holte sich dann Alberschwende den seinen Masterssieg gegen Ligakonkurrent Admira Dornbirn.
Finale

Holzbau Sohm FC Alberschwende – SC Admira Dornbirn 5:3

Tore: Gasovic (4), Ilmer bzw. Stoss, Pichler, Winner

Spiel um Platz drei

FC Lustenau 1907 – Cashpoint SCR Altach Amateure 2:0

Tore: Markus Blank, Ali Polat

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Altach-Fans stürmen Spielfeld beim Hallenmasters
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen