AA

Altach Amateure fällt ÖFB-Bestimmung auf den Kopf

©Luggi Knobel
Erst ab April darf die zweite Kampfmannschaft der Rheindörfler mit Unterstützung aus der Profiabteilung rechnen.

Die ÖFB-Bestimmungen sehen es so vor, dass die Fohlenteams der Bundesligaklubs erst wieder ab April dieses Jahres mit Unterstützung aus der Profiabteilung rechnen dürfen. Die Kaderspieler der Altacher haben alle über 45 Minuten im Zeitraum des letzten Pflichtspiel der zweiten Garnitur und jetzt gespielt und sind daher für die Elf um Trainer Werner Grabherr (30) nicht spielberechtigt. Erst im Auswärtsspiel in Seekirchen (2. April) darf Altach Amateure auf Profis zurückgreifen. Im Heimspiel gegen das unangenehme und sehr konterstarke Eugendorf mit dem Ex-Altacher Manfred Pamminger fehlen bei den Hausherren zudem Valentino Müller (Nationalteam) und Bojan Avramovic (Serbien U-19-Nationalteam). „Wir müssen auf die Standards der Eugendorfer aufpassen und selbst an die gezeigten Leistungen aus den letzten Herbstspielen anschließen“, so Altach Amateure-Coach Werner Grabherr. Zuletzt siegte die SCRA-Fohlentruppe dreimal in Folge und hat sich auf den 12. Tabellenplatz verbessert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Altach Amateure fällt ÖFB-Bestimmung auf den Kopf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen