AA

Alt-Zeremonienmeister feiern 22-Jähriges in Bregenz

200 Gäste sind der Einladung gefolgt.
200 Gäste sind der Einladung gefolgt. ©handout privat
Am 12.12.2022 um 12.12 Uhr feierten die Bregenzer Alt-Zeremonienmeister im Gösserbräu ihr 22-jähriges Bestehen.

Rund 200 Gäste, darunter das amtierende Prinzenpaar mit Gü dem Ersten und Prinzessin Michaela die Erste, Altprinzen mit Ex-Prinzessinen, Narrenpolizei, Fanfarenzug Bregenz, Pipelines Bregenz, Die 17er, Bregenzer Wirtshauspiraten, Bregenzer Narraseckl und die Bregenzer Faschingsgesellschaft sind der Einladung gefolgt.

Zwei der vielen Highlights der Jubiläumsfeier war die Enthüllung der Alt-Zere Gedenktafel direkt beim Haupteingang und die Präsentation des Jubiläumspins inkl. Jubiläumswein in der Magnumflasche.

Enthüllung der Gedenktafel. V.l.n.r. Ehrenpräsident Peter Kaufmann und Präsident Alexander Lau ©handout privat
Die Gedenktafel ©handout privat

Präsidentenamt übernommen

Das Präsidentenamt der Alt-Zeres hat Alexander Lau – er war im Fasching 2007/2008 Zeremonienmeister - von Peter Kaufmann übernommen. Peter Kaufmann wurde zum Ehrenpräsident ernannt und hat die erste goldene Anstecknadel der Alt-Zeres inkl. einer Urkunde mit Standing Ovation aller Gäste überreicht bekommen.

Peter Kaufmann bekommt die goldener Anstecknadel überreicht ©handout privat

Zeremonienmeister

Alt-Zere Boris Gehrer hat coronabedingt erst in diesem Jahr den Zerestab an den amtierenden Zeremonienmeister Christof Ruck übergeben können. Dieser führt das aktuelle Prinzenpaar durch den Fasching 2022/2023.

Die Zere-Show ©handout privat

Zere-Show

Die schon traditionelle Zere-Show (Zere-Akademie) im Anschluss an den offiziellen Teil war wieder Garant für einen Muskelkater der Bauch- und Gesichtsmuskeln.

Die Zere-Show ©handout privat

Wie lange die anschließende Party an der Bar ging, ist leider nicht bekannt.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Alt-Zeremonienmeister feiern 22-Jähriges in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen