AA

Alster holte sich Titel im Super-G

Christoph Alster holte sich bei den österreichischen Skimeisterschaften in Innerkrems den Titel im Super-G. Bronze ging an den 18-jährigen Dornbirner Bernhard Graf. Katja Wirth holte im Damen-Rennen Silber.

Der 27-jährige Egger musste sich im FIS-Rennen nur dem derzeit ungemein stark fahrenden Slovenen Andrej Sporn um 25 Hundertstel geschlagen geben, wurde damit österreichischer Meister im Super-G. Er ließ dabei klingende Namen wie Ambrosi Hoffmann, Andreas Buder, Tobias Grünenfelder, Norbert Holzknecht und Hans Grugger hinter sich. Alster wird auch in der kommenden Saison dem ÖSV-A-Kader in der WC-Gruppe 3 angehören. Bronze holte sich der wieder stark fahrende 18-jährige Dornbirner Bernhard Graf.

Bei den Damen wurde die 18-jährige Nicole Schmidhofer zur großen Triumphatorin der Speedbewerbe. Nachdem die Steirerin am Mittwoch in der Abfahrt den Titel geholt hatte, entschied sie am Donnerstag auch den Super G für sich. Wie in der Abfahrt belegte die routinierte Vorarlbergerin Katja Wirth den zweiten Platz vor Mariella Voglreiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Alster holte sich Titel im Super-G
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen