AA

Als Leader nach Monza?

Eddie Irvine will als WM-Führender nach Monza kommen. Dazu muss er in Spa vor Häkkinen sein...

Michael Schumacher tröstete sich nach dem zweiten geplatzten Comeback unter südfranzösischer Sonne, sein Ferrari-Teamkollege Eddie Irvine gab sich hingegen vor dem Grand-Prix von Belgien in Spa kämpferisch. “Ich will als WM-Spitzenreiter nach Monza kommen”, kündigte der Nordire vor dem sonntägigen WM-Lauf an, in dem er dann vermutlich besser klassiert sein muss als Mika Häkkinen. In Spa Francorchamps wird sich also vor Schumachers Comeback schon einiges entscheiden.

Von Erleichterung oder gar versteckter Schadenfreude ist bei der silbernen Konkurrenz von McLaren-Mercedes absolut nichts zu spüren. “Bei uns gehen nicht die Sektkorken hoch, wenn der Michael Schumacher nicht fährt”, versicherte Rennleiter Norbert Haug. McLaren kämpft gegen die “wirklichen” Gegner, Haug kennt die “Unmöglichkeiten der Formel 1” – vor allem aber die Ergebnisse der letzten Rennen. “Immer, wenn wir gepatzt haben, war der Irvine da.”

Abseits der Rennstrecke gibt es allerdings auch genug Trubel. Der mehrmals verschobene Börsengang der Formel 1 steht nun doch unmittelbar bevor. “Ich schätze, in drei Monaten werden wir so weit sein”, sagte Formel-1-Chef Bernie Ecclestone in einem Interview mit der Zeitschrift “stern”. Es laufe alles nach Plan. “Wenn wir die letzten Probleme mit der EU-Kommission gelöst haben, geht es los”, erklärte der mächtigste Mann des Motorsports.

Außerdem dreht sich das Transferkarrussel wieder. Pedro Diniz und das Sauber-Team sind übereingekommen, die Option auf die Verlängerung ihres Vertrags um ein Jahr einzulösen. Als Nachfolger von Jean Alesi, der zu Prost wechseln wird, steht vor allem der Finne Mika Salo (33) zur Diskussion. Aber auch Formel-3000-Meister Nick Heidfeld bewarb sich um einen Platz bei Sauber. Nachfolger des Briten Damon Hill, der per Saisonenede seine Formel-1-Karriere beendet, wird im Jordan-Mugen-Honda-Team wahrscheinlich der Italiener Jarno Trulli. Wie es bei Alexander Wurz aussieht, lesen Sie bei “Wurz’ Zukunft…”

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Als Leader nach Monza?
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.