AA

„Alpynia-Weihnacht“ in der Heimat

Benefizkonzert Markus Wolfahrt und Klostertaler Kinderchor
Benefizkonzert Markus Wolfahrt und Klostertaler Kinderchor ©Doris Burtscher
Unter dem Motto „Alpynia-Weihnacht“ war Markus Wolfahrt mit seinem Flügelhorn in seiner Heimat Wald a. A. zu Gast.
Benefizkonzert Markus Wolfahrt und Klostertaler Kinderchor

Die Pfarrkirche Wald a. A. war bis auf den letzten Platz gefüllt, als Markus Wolfahrt zu Konzertbeginn mit weichen Flügelhornklängen durch den Mittelgang spazierte. Markus Wolfahrt ist als einjähriges Kind mit seiner Mutter nach Wald a. A. gezogen, wo er mit seinen Geschwistern aufwuchs. In seiner Jugendzeit erhielt er hier Musikunterricht und wurde durch die „Jungen Klostertaler“ und später „Die Klostertaler“ berühmt. Im Rahmen des Alpynia-Weihnacht-Konzertes erzählte er aus seiner Kindheit und seinem Werdegang als Musiker und der Heimatverbundenheit. Er erfuhr in der Vergangenheit viel Wertvolles durch das Klostertal und deren Bevölkerung. „Ich möchte heute mit diesem Benefizkonzert euch Klostertaler etwas zurückgeben“, so Markus Wolfahrt.

Klostertaler Kinderchor

Der Reinerlös des Konzertes in der Waldner Pfarrkirche kommt dem Krankenpflegeverein Klostertal-Arlberg zugute. Obmann Werner Walser bedankte sich anlässlich des Konzertes persönlich bei Markus Wolfahrt. Das Benefizkonzert stand unter Flügelhornklängen und Liedern, die eine weihnachtliche Stimmung in die Pfarrkirche zauberten. Die Herzen der Konzertbesucher wurden insbesondere durch den Auftritt des Klostertaler Kinderchores unter der Leitung von Barbara Noch-Fritz erwärmt. Gemeinsam mit Markus Wolfahrt sangen sie Weihnachtslieder und begeisterten die Besucher. Den berührenden und auch lustigen Geschichten, erzählt von Markus Wolfahrt, horchten die jungen Sänger gerne zu. Das Benefizkonzert sorgte für weihnachtliche und besinnliche Stunden in der St. Anna-Kirche rund um das schönste Fest des Jahres im Sinne der pflegebedürftigen Menschen des Tales.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • „Alpynia-Weihnacht“ in der Heimat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen