AA

Alpsaison 2023 auf der Hohen Kugel ging zu Ende

Töchterle Pia mit Papa Steve Moosmann (Alphirte), Junghirte Pirmin Rüf und etwas versetzt Mama von Steve, Sonja Moosmann mit Hund.
Töchterle Pia mit Papa Steve Moosmann (Alphirte), Junghirte Pirmin Rüf und etwas versetzt Mama von Steve, Sonja Moosmann mit Hund. ©Armin Loacker
Im Kriasi-Dorf verbringen immer zwei Alpteams den Sommer mit den Tieren auf den Fraxner Alpen. Drei Wochen nach der Rückkehr der Milchkühe von Maiensäß/Staffel erfolgte vergangenes Wochenende nun auch der Alpabtrieb des Galtviehs von der Alpe Hohe Kugel.
Alpabtrieb Hohe Kugel Fraxern

Die Alpe Hohe Kugel

Auf der Alpe Hohe Kugel weideten von Anfang Juni bis zum Abtrieb am 23. September über 150 Stück Jungvieh (Rinder und Kälber). Alphirte Steve Moosmann war verantwortlich für die Tiere, welche abwechslungsweise die Weiden des Schneewaldes, Schwimmersboden und der Hohen Kugel nutzten. Zeitweise erfuhr er Unterstützung durch den  Junghirten Pirmin Rüf und einer Tierarztpraktikantin aus dem benachbarten Allgäu und Mama Sonja.

Aber auch für Wanderer und Biker ist die Alphütte während der Alpsaison  ein beliebtes Ziel, oder Zwischenstation. Vornehmlich an den Wochenenden unterstützte Maria Dietrich den Alphirten, um die Gäste mit Essen und Getränken zu versorgen.

Alpabtieb

Der Alpabtrieb wurde vom Viehzuchtverein Fraxern, unter der Leitung von Alpmeister Lukas Nachbaur und seinem Team bestens organisiert. Auf dem Weg von der Hohen Kugel-Alpe nach Fraxern – schätzungsweise ca. sechs  Kilometer -  mussten natürlich Vorkehrungen (Absperrbänder und Zäune) getroffen werden, damit Flurschäden und Sachbeschädigung bei der großen Anzahl der „übermütigen“  jungen Tiere ausblieben. Vierzehn Treiber hatten große Mühe, damit die vorgegebene Richtung beibehalten werden konnte, was ihnen auch bestens gelang.

Ausklang Fraxern Fäscha

Am Zielort Fraxern „Fäscha“ dauerte es Stunden, bis alle Tiere verladen und damit die Heimreise in ihre angestammten Ställe angetreten wurde.  In der Zwischenzeit sorgte das bewährte Verpflegungsteam des Viehzuchtvereines bis zum Einbruch der Dunkelheit für das Wohl der Mitwirkenden und der Gäste.

Bericht von Armin Loacker

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fraxern
  • Alpsaison 2023 auf der Hohen Kugel ging zu Ende