Alpinale-Programmvorschau: Fabelhafte Kurzfilme

Das 29. ALPINALE Kurzfilmfestival startet im August.
Das 29. ALPINALE Kurzfilmfestival startet im August. ©Alpinale
Nenzing. Der Wettkampf um das “Goldene Einhorn” für fabelhafte Kurzfilme lockt Filmbegeisterte aus der ganzen Welt nach Nenzing. Aus 53 Ländern der Welt wurden 617 Filme für das ALPINALE Kurzfilmfestival eingereicht.

Vom 5. bis 9. August 2014 werden 30 handverlesene internationale Kurzfilme und vier Lokalfavoriten bei schönem Wetter Open-Air am Ramschwagplatz in Nenzing präsentiert. Ansonsten bietet der Ramschwagsaal eine Alternative. Das Festival beginnt täglich um 20.30 mit einem von Manuela Mylonas und Filmcoach Ip Wischin geführten Filmgespräch. Die Besucher erhalten Einblicke in eine Filmproduktion. Um 21 Uhr startet dann wie gewohnt der Kurzfilmwettbewerb. Neben dem Kinderfilmfest am Nachmittag bietet die ALPINALE dieses Jahr auch einen Dramaturgieworkshop für Filmschaffende.

 

Überblick über das Festival-Programm:

 

  • Dienstag, 5.8. – Samstag 9.8.2014, ab 20.30 Uhr: Kurzfilm-Wettbewerb und Filmgespräch

Zwischen 19.30 und 20.30 Uhr lädt die ALPINALE alle Gäste zu einem Begrüßungsgetränk ein. Ab 20.30 Uhr führen Festivalleiterin Manuela Mylonas und Moderator Ip Wischin Filmgespräche und bieten spannende Einblicke rund um den Film und den Wettbewerb. Eine internationale Fachjury prämiert die fabelhaftesten Geschichten mit einem “Goldenen Einhorn”. Dieser Aufgabe stellen sich in diesem Jahr unter anderem der deutsche Regisseur und ALPINALE-Preisträger Benjamin Teske (“Fliehkraft”), der französische Filmwissenschaftler Michael Bourgatte und Verena Teissl, Professorin für Kulturmanagement an der FH Kufstein und die beiden Filmkreativen Flo Sturm (helloweare) und Markus Götsch (medienzoo).

152 Stunden Material, verteilt auf 617 Kurzfilme aus 53 Ländern, schickten Filmemacher aus aller Welt nach Nenzing. Die Sichter im Festivalteam haben sich die Augen viereckig geschaut, um die spannendsten Filme für das Festival herauszupicken. 30 handverlesene internationale Kurzfilme und vier Lokalfavoriten haben es in den Wettbewerb geschafft. Die Hälfte der Kurzfilme ist deutschsprachig. Die anderen Kurzfilme werden in Originalfassung mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt.

 

  • Mittwoch, 6. August bis Samstag, 9. August, 16 Uhr – 22. Kinderfilmfest

Für das jüngere Publikum (ab 6 Jahren) gibt es während der ALPINALE ein eigenes Filmprogramm. An vier Nachmittagen werden besonders sehenswerte Kinderfilme im Ramschwagsaal Nenzing gezeigt und von einer Medienpädagogin begleitet. Details unter www.ALPINALE.at/kinder

 

  • Samstag, 9. August 2014, 14 – 19 Uhr: Dramaturgieworkshop “A fabelhafte Gschicht”

Die ALPINALE bietet im Rahmen des Festivals auch einen Dramaturgieworkshop unter dem Titel “A fabelhafte Gschicht” mit dem Wiener Filmcoach Ip Wischin an. Interessierte können sich für den Workshop am Samstag, 9. August 2014 zum Thema “Storytelling – Einführung in die Techniken der Filmdramaturgie” anmelden. Die Teilnahmegebühr kann von den TeilnehmerInnen selbst festgelegt werden. Infos: www.ALPINALE.at

 

  • Samstag, 9. August 2014, 20.30 Uhr: Preisverleihung und Präsentation der prämierten Filme

Nach der Prämierung durch eine internationale Jury werden die Sieger aus den fünf Kategorien (International, Hochschule, Animation, Jury- bzw. Publikumspreis) und der beste Vorarlberger Kurzfilm (Sonderpreis “vorarlberg short”) noch einmal in voller Länge gezeigt.

 

Infos: www.ALPINALE.at und www.facebook.com/ALPINALE

 

Aussendung: ALPINALE Filmfestival in Nenzing/Andreas Künz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Alpinale-Programmvorschau: Fabelhafte Kurzfilme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen