ALPINALE Kurzfilmfestival: Das Fabelhafte wird am Samstag ausgezeichnet

In Nenzing kann man heute noch fabelhafte Kurzfilme genießen.
In Nenzing kann man heute noch fabelhafte Kurzfilme genießen. ©Rebecca Tsukalas/ALPINALE
Nenzing. Über bisher großen und sehr positiven Publikumszuspruch und durchwegs gutes Wetter freuten sich die Veranstalter des 29. ALPINALE Kurzfilmwettbewerbs in Nenzing.

Nach vier Wettbewerbstagen mit 34 handverlesenen und fabelhaften Filmen und einer äußerst kurzen Nacht für die fünfköpfig internationale Jury stehen die Sieger der diesjährigen ALPINALE fest.

 

Festivalleiterin Manuela Mylonas wird am Samstag, ab 20.30 Uhr, fünf “Goldene Einhörner” an die prämierten Filme verleihen. Anschließend werden die Sieger aus den fünf Kategorien (International, Hochschule, Animation, Jury- bzw. Publikumspreis) und der beste Vorarlberger Kurzfilm (Sonderpreis “vorarlberg short”) noch einmal in voller Länge am Ramschwagplatz in Nenzing gezeigt. Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im Ramschwagsaal statt. Für eine ausgezeichnete Projektion in Perfektion sorgt “ton+bild”.

 

Zwischen 19.30 und 20.30 Uhr lädt der Verein ALPINALE alle Gäste zu einem Begrüßungsgetränk ein. Insgesamt wurden 152 Stunden Material, verteilt auf 617 Kurzfilme aus 53 Ländern, eingereicht. Die Sichter im Festivalteam haben sich die Augen viereckig geschaut, um die spannendsten Filme für das Festival herauszupicken. 30 handverlesene internationale Kurzfilme und vier Lokalfavoriten haben es in den Wettbewerb geschafft.

 

Weitere Infos zum Programm: www.ALPINALE.at und www.facebook.com/ALPINALE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • ALPINALE Kurzfilmfestival: Das Fabelhafte wird am Samstag ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen