AA

Alpenverein Götzis

Viel Freude und Abwechslung hatten Eltern und Kinder bei der Familienwanderung.
Viel Freude und Abwechslung hatten Eltern und Kinder bei der Familienwanderung. ©Alpenverein Götzis
Am Sonntag, 22. Juni, traf sich wieder einmal die Familiengruppe des Götzner Alpenvereins: Acht Familien mit insgesamt 19 Kindern bezwangen von St. Arbogast aus den Zwurms. Nach einer kurzen Stärkung und der Einlage eines Hubschraubers, der mehrmals knapp unter dem Aussichtspunkt in nächster Nähe vorbeiflog, ging es weiter in die Örflaschlucht zum Grillplatz bei der Holzbrücke.

Den Abschluss oder eigentlich Höhepunkt der Wanderung bildete ein Familienwettbewerb: es ging darum, eine von jeder Familie eigens mitgebrachte Kugel in einem Kunstwerk zur Geltung zu bringen. König Fußball konnte sodann nach einer halben Stunde dank der Familien Fröhlich auch in der Örfla gehuldigt werden, der Fußballer der Familie Wilhelm ging hingegen wohl ob der hohen Temperaturen baden, der olympische Gedanke fand sich in fünf im Wasser liegenden Ringen der Familie Nettinger wieder, ein von der Familie Mayer eingeschlammter Kugel-First-Freschen betrachtete die Wege zur Sonne der Familie Gruber; und wer genug vom Spirituellen in Rot (Familie Schuster) hatte, konnte schließlich das Örflakrokodil beobachten, welches beeindruckt die „hoche Kugel“ bestaunte, zwei Werke der Familien Ender. Die zum Teil sehr kreativ eingearbeiteten Kugeln mussten zwar schließlich wieder mitgenommen werden, ein Teil der Kunstwerke blieb aber stehen und erfreut vielleicht noch den einen oder anderen Wanderer in der Örfla.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Alpenverein Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen