AA

Alpe Furx Race erneut in Tiroler Hand

Sieger Christian Haas
Sieger Christian Haas ©hwelte
Hillclimb Furx

Der Wettergott muß ein Biker sein. Erneut traumhafte Bedingungen bei der dritten Auflage des Alpe Furx Hillclimb Mountainbike Rennens. Die rund 100 Läuferinnen und Läufer bedankten sich mit starken Leistungen auf einer Strecke, welche den Teilnehmern alles abverlangte. 9,5 km dauernder Anstieg und 760 Höhenmeter galt es dabei zu überwinden. Besonders der Schlussanstieg, die letzten 800 Meter hatte es in sich und hätten beinahe den Rennverlauf noch auf den Kopf gestellt.
Der 20 jährige Tiroler Christian Haas, drückte dabei dem Race den Stempel auf. Vom Start weg nahm er das Heft in die Hand. Gefolgt vom Silbertaler Michael Boll und dem Feldkircher Christian Schmitt.
Boll setzte dann beim Schlussanstieg nochmals alles auf eine Karte, kam bis auf drei Sekunden an Haas heran, konnte den Sieg des Tirolers in neuer Streckenrekordzeit von 34,56 Minuten aber nicht mehr verhindern. Christian Schmitt (Bike Works Feldkirch) untermauerte mit dem dritten Rang seine heurige Vormachtstellung und sicherte sich damit den klaren Sieg im Vorarlberger ASVÖ Mountainbike Cup.
Bei den Damen ließ sich Monika Felizeter-Keßler den Sieg in beeindruckenden 51,53 Minute nicht nehmen und verwies Rosi Bell (Montafon) und Martina Senn auf die Ehrenplätze.
Eine beeindruckende Vorstellung gab erneut der älteste Teilnehmer im Feld der 72 jährige Hohenemser Paul Brotzge, der sich mit 55,46 Minuten nicht nur den Sieg beim Alpe Furx Hillclimb sicherte, sondern überlegen auch den Ländle Titel einheimste.
Das Jedermann Mountainbike Race Alpe Furx war vom Schiverein Sulz/Röthis jedenfalls wieder bestens organisiert und ein würdiger Abschluss der heurigen Saison. Dies stellte die Hochstimmung bei der anschließenden Siegerehrung eindeutig unter Beweis.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Alpe Furx Race erneut in Tiroler Hand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen