AA

Alkoholisierter Asylwerber verletzt Betreuer mit Messer in Götzis

Bei dem Raufhandel kam auch ein Messer zum Einsatz.
Bei dem Raufhandel kam auch ein Messer zum Einsatz. ©VOL.AT/Archivbild
Götzis. Ein schwer alkoholisierter Flüchtling sorgte in der Nacht auf Samstag für einen Cobra-Einsatz in Götzis. Der aus Algerien stammmende Mann fuchtelte mit einem Messer herum und verletzte dabei einen Betreuer leicht.

Der aus Algerien stammende Asylwerber kehrte gegen 1 Uhr in der Nacht schwer angetrunken in die Flüchtlingsunterkunft zurück. Dort begann er vor dem als Pförtner agierenden Betreuer aus noch unbekannten Gründen wild mit einem Messer herumzufuchteln. Dabei wurde dieser auch leicht im Gesicht verletzt, woraufhin der Betreuer aus der Unterkunft flüchtete. Die alarmierte Polizei rückte gemeinsam mit dem Einsatzkommando Cobra und dem Roten Kreuz an, um den Algerier festzunehmen. Am Samstag soll der Flüchtling mithilfe eines Dolmetschers vernommen werden, bis dahin befindet er sich in Polizeigewahrsam.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Alkoholisierter Asylwerber verletzt Betreuer mit Messer in Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen