Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alkoholisiert SMS getippt: Vorarlbergerin landet mit Pkw in Baugrube

Ein Alkoholtest verlief positiv
Ein Alkoholtest verlief positiv ©VOL.AT bzw Bilderbox
Dornbirn - Eine 45-jährige Pkw-Lenkerin ist am Montagabend auf der A14 in Dornbirn in eine Baugrube gefahren.

Am Montagabend fuhr eine 45-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der A14 von Bregenz kommend in Richtung Hohenems. Während der Fahrt war sie durch die Verwendung des Mobiltelefons (Schreiben einer WhatsApp) abgelenkt und fuhr bei der Baustelleneinfahrt im Bereich der Auffahrt Dornbirn Nord mit einer Geschwindigkeit von ca. 60 Studenkilometern geradeaus anstatt nach links der Umleitung folgend.

Schien- und Wadenbeinbruch

Bei der Baustelleneinfahrt fuhr sie zunächst eine Absperrung um. In weiterer Folge fuhr die Frau mit ihrem Pkw in eine Baugrube, wo sie zum Stillstand kam. Durch die Wucht des Aufpralles erlitt sie einen Bruch des rechten Schien- und Wadenbeines. Ein durchgeführter Alkoholtest war positiv. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Am PKW entstand vermutlich Totalschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Alkoholisiert SMS getippt: Vorarlbergerin landet mit Pkw in Baugrube
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen