AA

Alko-Lenker greift Polizistin an - 27-Jähriger festgenommen

Ein 27-Jähriger lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.
Ein 27-Jähriger lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. ©Canva, Google Maps
Am Sonntagmorgen ereignete sich in Feldkirch ein Vorfall, bei dem ein 27-jähriger Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und eine Polizeistreife zu einer Verfolgungsjagd durch die Stadt zwang.

Der Mann war gegen 01.30 Uhr auf der L190 in Richtung Stadtzentrum unterwegs, als sein unsicheres Fahrverhalten die Aufmerksamkeit der Beamten erregte. Trotz Aufforderung zum Anhalten ignorierte der Fahrer die Signale der Polizei und versuchte mit überhöhter Geschwindigkeit zu fliehen.

21-Jährige verletzt

Die Verfolgung endete in der Hohlen Gasse, wo der Flüchtende die Kontrolle über seinen Pkw verlor und seitlich gegen mehrere große Steine am Fahrbahnrand schleuderte. Bei dem Unfall wurde die 21-jährige Beifahrerin leicht verletzt, während am Pkw Totalschaden entstand.

Während der Unfallaufnahme zeigte sich der augenscheinlich stark alkoholisierte Unfallverursacher aggressiv und versuchte, einer Beamtin ins Gesicht zu schlagen. Dies führte zu seiner Festnahme wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt. Da er sich weigerte, einen Alkoholtest durchzuführen, ordnete die Staatsanwaltschaft Feldkirch eine zwangsweise Blutabnahme an. Auch hierbei leistete der Mann erheblichen Widerstand und verletzte die einschreitenden Beamten leicht.

Zur weiteren Klärung des Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft Feldkirch die Hinzuziehung eines Verkehrssachverständigen sowie die Sicherstellung des Fahrzeuges an. Nach Abschluss der Untersuchungen wird der 27-jährige Mann der Staatsanwaltschaft Feldkirch wegen Körperverletzung, Gefährdung und Widerstand gegen die Staatsgewalt auf freiem Fuß angezeigt werden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Alko-Lenker greift Polizistin an - 27-Jähriger festgenommen