AA

Alfons Noventa und Christine Aichberger mit einer „Valentinade“ zu Gast in Lochau

In ihrem neuen Stück widmeten sich die beiden renommierten Schauspieler Alfons Noventa und Christine Aichberger dem legendären Komiker-Duo Karl Valentin und Liesl Karlstadt aus München.
In ihrem neuen Stück widmeten sich die beiden renommierten Schauspieler Alfons Noventa und Christine Aichberger dem legendären Komiker-Duo Karl Valentin und Liesl Karlstadt aus München. ©Schallert
Lochau. Mit der neuen pessimistisch-optimistischen Tragikomödie „Nix als Blödsinn von und über Karl Valentin und Liesl Karlstadt“ war die Studiobühne Schönbrunn im Lochauer Pfarrsaal zu Gast. Und über 80 Theaterfreunde erlebten einen höchst unterhaltsamen Abend.
„Nix als Blödsinn von und über Karl Valentin und Liesl Karlstadt“ - Studiobühne Schönbrunn im Lochauer Pfarrsaal zu Gast

In dieser Valentinade warfen die beiden auch in Lochau bestens bekannten Schauspieler, Alfons Noventa und Christine Aichberger, einen Blick auf das tragikomische Leben des „bayerischen Nestroy“ und seiner kongenialen, langjährigen Partnerin Liesl Karlstadt.

Sie präsentierten unter dem Motto „Saudumm dahergredt, gspuit und gsunga“ eine Auswahl aus seinen Texten, Zitaten, Couplets und Sketsches, angesiedelt zwischen genialem Blödsinn und hintergründigem Humor! So kamen unter anderem die charakteristischen Szenen vom „Buchbinder Wanninger“, „Der Trompeter von Säckingen“, „Semmelnknödeln“, der „Fremd ist der Fremde in der Fremde“ zur Aufführung. Das Publikum war begeistert und bedankte sich mit viel Applaus für diesen tollen Abend.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Alfons Noventa und Christine Aichberger mit einer „Valentinade“ zu Gast in Lochau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen