Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alexander Hug gewinnt das 5. Diabolo Race am Golm

Ein spannendes Diabolo Race ging am Wochenende am Golm über die Bühne - der Klassiker im Skitourenkalender
Ein spannendes Diabolo Race ging am Wochenende am Golm über die Bühne - der Klassiker im Skitourenkalender ©Veronika Hotz
Vandans (ver) Neben idealen Wetterbedingungen wurde die fünfte Ausgabe des Diabolo Race am Golm kürzlich von einem unglaublich spannenden Duell um den Sieg gekrönt.
5. Diabolo Race am Golm

 

Der Schweizer Alexander Hug und der Italiener und Vorjahressieger Ivo Zulian lieferten sich am vergangenen Wochenende einen spannenden Zweikampf. In den zwei Runden über insgesamt 7 km und einer Höhendifferenz von 890 m verfolgten die Zuschauer ein packendes Skitouren -Duell. Beide hatten mit der Steilheit des Diabolo Tracks zu kämpfen (knapp 70 % Steigung) – Alexander Hug war es dann, der beim zweiten Anstieg attackierte und vor Ivo Zulian und dem Deutschen Philipp Schädler auf Platz drei gewann. Dieses Jahr wurde mit über 100 Teilnehmern sogar ein Teilnehmerrekord erreicht. Als bester Vorarlberger zeigte sich einmal mehr der Dornbirner Johannes Graf – er wurde Vierter. Nachdem Patrick Innerhofer nicht seinen besten Tag erwischte, und den 8. Rang belegte, wurde der erst 20 jährige Daniel Zugg aus St. Gallenkirch als hervorragender Fünfter zweitbester Ländle-Athlet.

 

Power – Moderator Martin Böckle und zwei DJ s sorgten für die richtige Diabolo Stimmung. Zahlreiche Besucher feuerten die Teilnehmer an. Unter anderen waren Werner Netzer (GF Illwerke Tourismus), Herbert Bitschnau (Bgm. Tschagguns), Dr. Alois Tschofen, Sabine Treimel und Raimund Tichy (Fohrenburger), sowie Stefan Wachter (Vorstand Raiffeisenbank Montafon) und Hubert Kessler (Postenkommandant Schruns) unter den interessierten Besuchern des Diabolo Race am Golm.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Alexander Hug gewinnt das 5. Diabolo Race am Golm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen