Alex Beer liest in der Bücherei

Alex Beer liest in Der Bücherei aus ihrem zweiten Kriminalroman
Alex Beer liest in Der Bücherei aus ihrem zweiten Kriminalroman ©TF
Hohenems. Am Donnerstag den 18. November, liest Alex Beer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Österreich liest. Treffpunkt Bücherei“ um 20 Uhr in der Bücherei Hohenems aus ihrem zweiten Krimi „Die rote Frau“.

 

Wien, 1920: Die Stadt von Kriminalinspektor August Emmerich ist ein Ort der Extreme, zwischen bitterer Not, politischen Unruhen und wildem Nachtleben. Während seine Kollegen den Aufsehen erregenden Mordfall an dem beliebten Stadtrat Richard Fürst bearbeiten, müssen Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter Kindermädchen für eine berühmte Schauspielerin spielen. Dabei kommen sie einem perfiden Mordkomplott auf die Spur. Es beginnt ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit, der sie in die Abgründe der Stadt und deren Einwohner blicken lässt.

Noch bis zum 19. Dezember lädt die Bücherei jeweils am Mittwoch von 15.30 bis 16 Uhr zum Vorlesen für Kinder. „Unsere Bilderbuchkisten sind vollgefüllt mit tollen Geschichten, die wir den Kindern ab vier Jahren vorlesen“, erklärt Büchereileiterin Cordula Mathis.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Alex Beer liest in der Bücherei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen