AA

Alarmfahndung nach Überfall in Bregenz Vorkloster

©VOL.AT
Nach einem bewaffneten Überfall auf einen Supermarkt in Bregenz Vorkloster ist die Polizei auf der Suche nach dem unbekannten Täter.

Am Samstagabend fand ein bewaffneter Raubüberfall auf den "Albi Supermarkt" in Bregenz Vorkloster statt. Die Täter konnten flüchten.

Am Samstagabend (14.08.) gegen 17:06 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter den Lebensmittelmarkt "Albi Supermarkt" in Bregenz Vorkloster und bedrohte die Kassierin mit einem 20 cm langen Küchenmesser. Er forderte sie zur Herausgabe des Bargeldes auf. Nach dem Raub flüchtete der Täter mit der Beute zu Fuß in Richtung L202, Rheinstraße. Eine durchgeführte Alarmfahndung verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung

Männlich, heller Hauttyp, ca. 170cm groß, schlaksige Statur. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenshirt mit weißer Aufschrift, schwarzer Maske und schwarzen Schuhe mit weißer Sohle. Er sprach Vorarlberger Dialekt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich beim Landeskriminalamt Vorarlberg zu melden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Breaking News
  • Alarmfahndung nach Überfall in Bregenz Vorkloster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen