AA

AKA U16 siegt gegen Admira Wacker

Jubel bei der AKA U16 nach dem zweiten Sieg in Folge.
Jubel bei der AKA U16 nach dem zweiten Sieg in Folge. ©cth
Drei Punkte-Ausbeute für die Ländle AKA-Teams.
AKA U16 siegt gegen Admira Wacker

Hohenems. Vergangenes Wochenende standen die drei ÖFB-Nachwuchspartien AKA Vorarlberg gegen Admira Wacker Mödling im Herrenried Stadion in Hohenems auf dem Programm. Grund zum Jubeln gab es allerdings nur für die U16. Mit einem 2:1 Sieg gegen die Alterskollegen aus Niederösterreich feierte die Ellensohn/Hafner-Elf in dieser Frühjahrssaison bereits den zweiten Sieg in Folge. Dementsprechend groß fiel auch der Jubel über drei weitere Punkte in der Tabelle aus. Die beiden Tore erzielten der Dornbirner Marcel Krnjic und Lokalmatador Alejandro Dominguez Mora vom VFB Hohenems.

Weniger gut lief es für die beiden Teams der anderen Altersklassen. So musste die U15 eine bittere 1:2 Niederlage einstecken. Nach einem 0:2 Rückstand, gelang in der 78. Minute noch der Anschlusstreffer und es wurde noch einmal richtig spannend. Allerdings konnten weitere Torchancen nicht mehr verwertet werden und damit sicherte sich der Gegner den Sieg.

Ebenfalls unglücklich lief es für die U18. Trotz ausgeglichenem Spiel und einer guten Leistung der Ländle-Elf, musste sich die Mannschaft von Martin Schneider am Ende mit einem 0:2 geschlagen geben.

Am kommenden Wochenende geht es für die AKA-Ländle-Teams auswärts auf Punktejagd nach Linz.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • AKA U16 siegt gegen Admira Wacker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen