AA

AKA-Kicker Noah Bischof trifft für SCR Altach im Test

©Stiplovsek
Der erst 17-jährige Stürmer schoss für den Bundesligist das 2:0 in der Generalprobe gegen FC Heidenheim

Eine Woche nachdem die beiden Teams bereits einmal gegenüber gestanden hatten, trafen heute im Schnabelholz der CASHPOINT SCR Altach und der 1. FC Heidenheim erneut in einem Testspiel aufeinander. Nach torloser erster Hälfte sorgten die beiden Tor-Debütanten Mario Stefel und Noah Bischof nach der Pause für den 2:0-Heimsieg. 

Trainer Alex Pastoor schickte seine Mannschaft offensiv mit drei Stürmern ins Spiel, Nussbaumer kam über links, Meilinger über rechts und im Zentrum agierte Maderner. Den ersten Abschluss auf Seiten des SCRA hatte dann Meilinger nach sieben Minuten, sein Schuss wurde aber Beute von Gästekeeper Müller. Kurz zuvor hatte auf der Gegenseite Schmidt für die Deutschen verzogen.

Wenig Höhepunkte in Halbzeit eins

Ansonsten gab es im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte kaum Höhepunkte, nennenswert war dann erst wieder ein Schuss von Fischer, bei dem sich der Schlussmann der Heidenheimer strecken musste (37.). So ging es folgerichtig mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Alex Pastoor wechselte zu Beginn der zweiten 45 Minuten nur einmal, statt Martin Kobras hütete nun Tino Casali den Altacher Kasten. Das Spiel blieb zunächst Highlight-arm, zehn Minuten nach Wiederbeginn brachte der SCRA-Coach mit Mario Stefel und Aljaz Casar zwei neue Akteure, für Maderner und Tartarotti war der Arbeitstag beendet.

Stefel und Bischof mit Premierentreffern

Nach einer guten Stunde kamen dann auch Wiss, Netzer, Schmiedl, Edokpolor, Anderson und Bischof aufs Feld der CASHPOINT Arena. Und in Minute 68 durften dann auch die Zuschauer endlich über den ersten Treffer jubeln. Einen Abspielfehler vom eingewechselten Keeper Ramaj nutzte Neuzugang Mario Stefel eiskalt und erzielte per Heber sein erstes Tor im Altach-Trikot. 

Dann wurde es auch auf der Gegenseite wieder gefährlich, Thiel verfehlte den Pfosten aber knapp. Der SCRA machte es dann in Minute 73 besser, Akademiespieler Noah Bischof tauchte nach Zuspiel von Nussbaumer alleine vor dem gegnerischen Tor auf und der 17-jährige verwertete bemerkenswert abgezockt zum 2:0. Auch für den Youngster war es der erste Treffer für die Profimannschaft.

2:0 Endstand

Eine Viertelstunde vor dem Ende durften dann auch Nussbaumer und Fischer unter die Dusche, Karic kam noch einmal aufs Feld und mit Maak kam auch noch der letzte auf der Bank verbliebene Feldspieler zu einem Einsatz.

Es blieb schlussendlich im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Pflichtspielauftakt beim 2:0-Erfolg für den CASHPOINT SCR Altach. Am Freitag trifft die Pastoor-Elf dann in der ersten Runde des Uniqa ÖFB Cups auf Union Gurten (19:00 Uhr). 

CASHPOINT SCR Altach – 1. FC Heidenheim 1846 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 Stefel (68.), 2:0 Bischof (73.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • AKA-Kicker Noah Bischof trifft für SCR Altach im Test
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen