AA

aha mit dem Österreichischen Jugendpreis ausgezeichnet

Freuten sich über die Auszeichnung mit dem Österreichischen Jugendpreis: v.l.n.r. Monika Paterno (Geschäftsführung aha), Karo Hosp (S-Pass), Andreas Moser (Youth Activist), Staatssekretärin Claudia Plakolm, Dave Kock (Youth Activist) und Barbara Österle (aha)
Freuten sich über die Auszeichnung mit dem Österreichischen Jugendpreis: v.l.n.r. Monika Paterno (Geschäftsführung aha), Karo Hosp (S-Pass), Andreas Moser (Youth Activist), Staatssekretärin Claudia Plakolm, Dave Kock (Youth Activist) und Barbara Österle (aha) ©aha
Das Projekt „#STANDFORSOMETHING“ wurde in der Kategorie „Nationale Jugendarbeit“ mit dem Österreichischen Jugendpreis 2022 ausgezeichnet.
aha mit dem Österreichischen Jugendpreis ausgezeichnet

Das besondere Engagement und Initiativen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit sowie das „Europäische Jahr der Jugend“ standen im Fokus des Österreichischen Jugendpreises 2022. Auch Mitarbeitende des aha freuten sich, in Wien einen Preis in der Kategorie „Nationale Jugendarbeit“ entgegenzunehmen. „Die Kampagne #STANDFORSOMETHING wurde von jungen Menschen mit enorm viel Energie, Tatkraft und Ideenreichtum eigenständig umgesetzt. Sie haben gezeigt, was mit Mut und guter Teamarbeit alles möglich ist. Ich freue mich sehr, dass die Jury diese Leistungen erkannt hat und sie mit dem Österreichischen Jugendpreis würdigt!“, so Barbara Österle.

Junge Menschen in Europa

Wie stellen sich junge Menschen die Zukunft Europas vor? Klimawandel, Gleichstellung, Demokratie, Bildung – wie geht es damit weiter und wie soll Europa nach dem Brexit und der Covid-19-Pandemie aussehen? Mit diesen Fragen beschäftigte sich die große europaweite Jugend-Kampagne #STANDFORSOMETHING. In Österreich wurde sie von der aha card in Vorarlberg und dem S-Pass, der Salzburger Jugendkarte, umgesetzt. Als Youth Activists engagierten sich unter anderem Dave Kock aus Vorarlberg und Andreas Moser aus Salzburg. „Ich war bei der Kampagne dabei, um die Zukunft der Europäischen Union zum Besseren zu gestalten und zu verändern. Wichtige Themen, für die ich stehe, sind Digitalisierung, Grüne Zukunft und Gerechtigkeit“, sagt der Vorarlberger Youth Activist Dave Kock.

aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg
Bregenz, Dornbirn, Bludenz
aha@aha.or.at, www.aha.or.at
www.facebook.com/aha.Jugendinfo

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • aha mit dem Österreichischen Jugendpreis ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen