AA

Ärger beim FCS 1b nach Niederlage

Keine Punkte gab es für den FCS 1b in Lauterach
Keine Punkte gab es für den FCS 1b in Lauterach ©Huber
Richtig sauer war FC Schruns 1b Trainer Christoph Stocker nach der 4:2 Niederlage beim FC Lauterach 1b. Grund war der Linienrichter der ein klares Abseitstor der Gastgeber nicht aberkannte, und Schruns so um die Chance brachte zu punkten.

Nach einem raschen Rückstand hatten sich die Schrunser durch einen Treffer von Andreas Schlatter auf 2:1 herangekämpft. In der Folge lieferten sich die beiden Teams ein Duell auf Augenhöhe bis eben der Linienrichter in der 49 eine klare Abseitsentscheidungen übersah und so das Spiel zu Gunsten der Gastgeber entschied. Zusätzlich kamen zahlreiche Abspielfehler und Eigenfehler, man machte sich das Leben also selber schwer Der zweite Treffer des FCS durch Timon Salzgeber war nur mehr Ergebniskosmetik. In der Tabelle liegt der FCS 1b nun auf Rang 10.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ärger beim FCS 1b nach Niederlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen