Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ära von Philipp Schwarz endet im Vorderland

©VMH
Nach drei Jahren erfolgreicher Arbeit endet am 15. Juni, 17 Uhr im Auswärtsspiel in Alberschwende die Ära von Philipp Schwarz in Röthis.

Der 44-jährige gebürtige Tiroler wird aus privaten und familiären Gründen kürzer treten und wird die Vorderländer per Saisonende verlassen. Mit Bizau wurde Schwarz in der Saison 2013/2014 Meister in der Vorarlbergliga und stieg mit den Hinterwäldern in die Westliga auf. Er wurde mit Wolfurt und im Vorjahr mit Röthis sensationell Vizemeister in der höchsten Spielklasse des Landes. Ein Nachfolger für Philipp Schwarz wird in Röthis in den kommenden Wochen gesucht. Die beiden ehemaligen Austria-Publikumslieblinge Mario Bolter und Christoph Stückler sind kein Thema als neuer Röthis-Coach, weil das Duo wahrscheinlich ihre aktive Laufbahn fortsetzen werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Röthis
  • Ära von Philipp Schwarz endet im Vorderland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen