AA

Adventstimmung beim Kirchenkonzert

Der Musikverein Thüringen zauberte Adventstimmung in die Herzen der Zuhörer.
Der Musikverein Thüringen zauberte Adventstimmung in die Herzen der Zuhörer. ©Hronek
MV Thüringen zeigte sich beim vorweihnachtlichen Kirchenkonzert in Top-Verfassung. (amp) Kapellmeister Manfred Domig hat offensichtlich das richtige Gespür, was beim Publikum „ankommt“ und mit seiner Musikantenschar machbar ist. Beim vorweihnachtlichen Konzert in der St.
Kirchenkonzert MV Thüringen

Stephanskirche zeigte sich der Klangkörper diszipliniert in der Intonation und Tongebung, ausgewogen und kompakt im Gesamtklang. Entsprechend wirkungsvoll gelangen Alfred Bösendorfers „Intrada – Präludium und Lied“, Georg Friedrich Händels „Largo“ und „Highland Cathedral“ von Michael Korb.

 Transkriptionen

Die Problematik von klassischen Streichertranskriptionen auf Blasmusikinstrumente wird – trotz Bemühen der Holzbläser – beim Präludium zu Verdis „La Traviata“ – einem Paradestück für Streicher – einmal mehr offenbar.  In „Gabriels Oboe“ von Ennio Morricone bekommt Simon Bitsche Gelegenheit, seinen temperierten Trompetenton solistisch zu demonstrieren und das „Amen“ von Pavel Stanek steht stellvertretend für die vielen Lichter, die im Kirchenraum flackern und Advent und Frohbotschaft verkünden. Das ist die Draufgabe mit Michel Jacksons „Heal the World“ eigentlich nur noch zusätzlicher Stimmungsmacher. Das Publikum ist für die vorweihnachtlich-besinnliche Stunde dankbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Adventstimmung beim Kirchenkonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen