Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Adventlicher Dialog

Die Adventszeit bewußt gestalten
Die Adventszeit bewußt gestalten ©weelbe
Mit einem dialogischen Gesprächsabend zum Thema: ZEIT BEWUSST GESTALTEN eröffnet die Christliche Buchhandlung ARCHE die vorweihnachtliche Zeit. Zu Gast ist Annemarie Felder (felderprojekte).  

Am Donnerstag, 30. November 2017 um 19 Uhr, also also knapp vor dem echten Adventauftakt am 3. Dezember, ladet die Christliche Buchhandlung ARCHE (Bregenz, Rathausstrasse 25) zu einem besinnlichen und sinn-reichen “Dialog über die Zeit”. Kerstin Lubetz wird im Dialog mit Annemarie Felder (Superviorin, Coach, Moderatorin etc.) die Gäste durch den Abend begleiten. An Besinnlichkeit wird es nicht fehlen.

Du erfährst, was dich im bewussten Umgang mit Deiner Zeit stützen kann, was einem hilft, von einer “aussengeleiteten” Lebensgestaltung weg und mehr zu sich selber hin zu kommen. Es sind oft einfache Einstellungen, die viel Kreativität im Umgang mit der persönlichen Zeitgestaltung machen können.

Die vier Adventwochen sind eine Chance, schöpferische Freude und harmonische Ausgewogenheit im eigenen Leben zu erfahren. Nachdenken und übersichtliche Planung der persönlichen Zeit sind hilfreich. “Sie sind herzlich willkommen” meint Irmgard Heil, die Geschäftsführerin der ARCHE “diesen einen Abend ganz für sich zu nehmen und im lockeren Miteinander neue Seiten an einem selber zu entdecken”.

Thema: Zeit bewußt gestalten
Donnerstag, 30.11.2017, 19 Uhr
Buchhandlung ARCHE, Bregenz

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Adventlicher Dialog
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen