AA

Adventkranzbinden an der Mittelschule Innermontafon

Die Schülerinnen und Schüler waren mit Eifer bei der Sache.
Die Schülerinnen und Schüler waren mit Eifer bei der Sache. ©Helmut Reimann
Ende November fand an einem Nachmittag das Adventkranzbinden der Klasse 1a statt.

Die erfahrene Werklehrerin Elfgard Nikolussi zeigte dabei den Schülerinnen und Schülern, wie man den Anfang macht und den Abschluss kranzt, welchen Einfluss die Länge der ausgewählten Zweige auf das Aussehen des Kranzes hat, welche Art von Zweigen miteinander kombiniert werden können, wie die Kerzenhalter und das Dekor festgemacht werden und sie zeigte auch einige Dekorationsmöglichkeiten vor. Mit Eifer waren dann die SchülerInner jeweils zu zweit an der Arbeit und halfen sich gegenseitig beim Binden des Kranzes. Unterstützt wurden die 26 Schülerinnen und Schüler von 13 Müttern bzw. Omas, ohne deren tatkräftige Mithilfe das Kranzbinden viel länger gedauert hätte. Auch der Klassenvorstand Hans Heel half und band gemeinsam mit einer Schülerin einen Kranz für die Klasse. Nach drei Stunden Kranzbinden und einer Stärkung durch mitgebrachte Kuchen konnten dann die Schülerinnen und Schüler schön gebundene und toll dekorierte Adventkränze nach Hause mitnehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaschurn
  • Adventkranzbinden an der Mittelschule Innermontafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen