AA

Adventkonzert des Liederhort Tosters

Adventkonzert des Liederhort Tosters in St. Corneli
Adventkonzert des Liederhort Tosters in St. Corneli ©Verein
Ein Bericht des Liederhort Tosters:    Schon zur Tradition geworden ist das Konzert des Liederhortes am 3. Adventsonntag, das heuer unter dem Motto „Ein Stern geht auf“ in der Kirche St. Corneli stattfand.

Der seit Herbst amtierende neue Chorleiter Prof. Bernd H. Becher hatte ein sehr anspruchsvolles und ansprechendes Programm zusammengestellt, verstärkt wurde der Tostner Chor durch Sängerinnen und Sänger des Kath. Kirchenchores Rheineck. Für die ausgezeichnete Begleitung an der Orgel konnte Christian Lebar gewonnen werden. Hervorragend präsentierte sich Roché Jenny mit der Trompete als Begleitung aber ganz besonders bei der „Ballade“ von D. Brand für Flügelhorn und Klavier, letzteres von Prof. Becher gespielt. Zu Beginn erklang das mächtige Stück von Andreas Hammerschmidt „Machet die Tore weit“, dazwischen erklangen alpenländische Adventlieder sowie Spirituals und am Schluss des Programmes stand das ebenfalls sehr beeindruckende „Lobt den Herrn der Welt“ von Jeremiah Clarke. Als Draufgabe wurde der Gospelsong „Kumbaya my Lord“ gesungen. Das Publikum dankte mit lang anhaltendem Applaus, und so wurde es eingeladen, beim „Andachtsjodler“ mitzusingen, was mit auch Begeisterung gemacht wurde. Anschließend wurden die Gäste mit Tee, Glühwein und hausgemachten Keksen bewirtet.

Die große Spendenfreudigkeit ergab den namhaften Betrag von über 600 Euro, dies wurde zur Gänze einer in Not geratenen Integrationsfamilie in Tosters übergeben, damit dem Motto entsprechend ein Stern aufgehen kann.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Adventkonzert des Liederhort Tosters
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen