Adventkalender durch die Gemeinde

Auch am Kindergarten Wichnerstraße erstrahlt dieser Tage ein Adventfenster
Auch am Kindergarten Wichnerstraße erstrahlt dieser Tage ein Adventfenster ©Michael Mäser
Viele wunderschön gestaltete Adventsfenster laden in Altach bis Weihnachten zu einem Spaziergang durch die Kummenberggemeinde ein.

Altach. Viel zu entdecken und zu bestaunen gibt es derzeit bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Gemeinde Altach. Seit 1. Dezember leuchten an diversen Häusern auch in diesem Jahr wieder die Altacher Adventfenster.

Viel zu entdecken und bestaunen

Trotz der aktuellen Situation wird in Altach auch in diesem Jahr wieder eine jahrelange Tradition fortgesetzt und quer durch die ganze Gemeinde bilden 24 erleuchtete und liebevoll geschmückte Fenster einen großen Adventskalender. Seit 1. Dezember leuchten an diversen Häusern die Altacher Adventfenster und bis zum 24. Dezember sind dann alle 24 beleuchtet. Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Gemeinde gibt es dabei viel zu entdecken und bestaunen. Die Fenster sind bis 6. Jänner geschmückt und jeden Tag bis ca. 21.00 Uhr beleuchtet. 

Zeit bis Weihnachten verkürzen

Initiiert wurde diese Aktion von Sigrid Längle mit der tollen Unterstützung von 24 Bewohnern der Gemeinde Altach. Ursprünglich wurde die Idee des Adventkalenders vor über 100 Jahren vom Verleger Gerhard Lang erfunden um den Kindern die Zeit bis Weihnachten zu verkürzen. Nun verkürzen auch in der Kummenberggemeinde die 24 geschmückten Fenster die Zeit bis zum großen Fest. Die Teilnehmer der diesjährigen Adventfenster Aktion sind auf der Homepage der Gemeinde Altach ersichtlich. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Adventkalender durch die Gemeinde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen