Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Adventbasar von Trudi Pittner und ihrem Team

Noch gut fünf Wochen bis Weihnachten – in Nenzing findet ein Basar für einen guten Zweck statt.
Noch gut fünf Wochen bis Weihnachten – in Nenzing findet ein Basar für einen guten Zweck statt. ©Elke Kager Meyer
Vor zwanzig Jahren hatte die Beschlingerin Trudi Pittner die Idee, ihr Hobby mit einer guten Sache zu verbinden. Mitstreiterinnen waren schnell gefunden, in Folge wurde eifrig für den ersten Basar gestrickt, gehäkelt, gekocht, gebastelt und vieles mehr.

Seither konnten zahlreiche Menschen, die durch einen Schicksalsschlag in Not geraten waren, unterstützt werden. Nun möchte Trudi Pittner ein wenig kürzer treten – zuvor findet am 18. November, von 10 bis 17 Uhr im Nenzinger Pfarrsaal aber noch ein großer Abschlussbasar statt.

Die Auswahl ist reichlich und der Basar auch eine willkommene Fundgrube für Schönes, Dekoratives und Praktisches. Diese Veranstaltung wird von Mitgliedern vom „Stern der Hoffnung“ unterstützt – die Gäste werden bestens bewirtet. „Wer möchte, kann genüsslich bei Kaffee und Kuchen oder einem Imbiss gemütlich eine Pause vom Alltag einlegen und damit auch noch etwas Gutes tun“, freut sich das Organisations-Team. Denn der Erlös fließt zur Gänze dem Projekt „Stern der Hoffnung“ zu. „Vorbeischauen lohnt sich!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Adventbasar von Trudi Pittner und ihrem Team
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen