AA

Adventbasar in anderer Form

Der beliebte Advent-Basar der Pfarre Schoren findet zwar nicht statt, Produkte können aber über Bestellungen in der Pfarre erworben werden.
Der beliebte Advent-Basar der Pfarre Schoren findet zwar nicht statt, Produkte können aber über Bestellungen in der Pfarre erworben werden. ©cth
Die Pfarre Bruder Klaus bietet einen Bestellservice als Ersatz für den alljährlichen Adventbasar.
Adventbasar in anderer Form

Dornbirn. „Leider können wir unseren Basar aufgrund der Corona-Situation heuer nicht abhalten“, bedauern die Damen vom Missionskreis der Pfarre Bruder Klaus in Dornbirn. Allerdings gibt es auch heuer ein großes Sortiment an selbstproduzierten Produkten, da die engagierten Frauen bereits das ganze Jahr unermüdlich im Einsatz waren und wieder fleißig Marmeladen, eingelegtes Gemüse, Kekse, Socken oder Adventkränze fabriziert haben. Gilt es doch auch dieses Jahr Schwester Servita Lau aus der eigenen Pfarre, die in Äthiopien im Mutter Theresa Orden tätig ist, finanziell zu unterstützen. Kurzerhand hat das Team deswegen entschlossen, dass die Produkte nun auf Bestellung erworben werden können.

Die Bestell-Formulare liegen in der Kirche auf und sind auf der Homepage (www.kath-kirche-vorarlberg.at – Pfarre Schoren) ersichtlich. Diese können dann in der Pfarre über den Briefkasten abgegeben werden. „Gerne nehmen wir die Bestellungen auch telefonisch über das Pfarrbüro Tel. 05572/23344 entgegen“, betont Gemeindeleiterin Birgit Amann. Um Ansammlungen bei der Abholung am Freitag, den 27.11. zu vermeiden, bietet die Pfarre außerdem Termine an, die ebenfalls telefonisch vereinbart werden können.

Der Missionskreis freut sich über rege Teilnahme, schließlich warten zahlreiche leckere Marmeladen, Liköre, schöne Basteleien, Kränze etc. auf Abnehmer.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Adventbasar in anderer Form