AA

Abtragung des Wolff-Areales geht voran

Die Abbrucharbeiten gehen zügig voran.
Die Abbrucharbeiten gehen zügig voran. ©Andrea Fritz-Pinggera
Weitere Fotos

Seit dem Start der Abbrucharbeiten im ehemaligen Wolff-Areal Mitte Jänner geht die Abtragung zügig voran. Trotz der herrschenden Kältewelle werden die Gebäude auf dem 24.000 qm großen Areal sukzessive und in Fraktionen getrennt abgebrochen. Lediglich die Sheddachhalle und die Spannrahmenhalle werden revitalisiert. Letztere soll später den projektierten Gemeindesaal beherbergen. Innerhalb von 5 Jahren sollen in dem neuen Quartier „In der Wirke“ durch den Generalunternehmer i + r Schertler Alge Eigentums- und Mietwohnungen, ein Pflegeheim, betreutes und betreubares Wohnen für ältere Menschen, eine Kleinkindbetreuung, Büro- und Geschäftsflächen sowie Gastronomiebetriebe entstehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Abtragung des Wolff-Areales geht voran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen