Abstimmung zum Hafenprojekt in Hard

Bürgermeister Harald Köhlmeier wird nach der Sitzung interviewt.
Bürgermeister Harald Köhlmeier wird nach der Sitzung interviewt. ©AJK
 Hard stimmt über einen Teilaspekt der Hafengestaltung ab.

 

Die Gemeindevertretung beschloss am Donnerstag mit 30:3 Stimmen, dass in absehbarer Zeit eine Volksabstimmung zur Frage des Geländes zwischen Zollhafen und Sporthafen (samt Minigolfplatz) stattfinden wird. Die Frage lautet, ob im Zuge der Umsetzung des „Leitbildes zur Hafen- und Ufergestaltung 2030″ aus den betreffenden Grundstücken eine Wasserfläche (Durchstich) geschaffen werden soll oder nicht.

Bürgermeister Harald Köhlmeier hatte seinen Antrag auf Durchführung einer Volksbefragung zurückgezogen und eine neue Fragestellung vorgeschlagen. Grüne und die Mehrheit der Harder Liste stimmten nach einigen Abänderungswünschen zu.

Nein sagten allerdings Dr. Anton Weber, Gemeinderat der Harder Liste, sowie die beiden SPÖ-Mandatarinnen.

Die Volksabstimmung muss innerhalb von höchstens 12 Wochen durchgeführt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Abstimmung zum Hafenprojekt in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen