AA

Absolute Weltklasse

80.000 Zuschauer sahen eine hochklassige Partie zwischen Brasilien und Argentinien, die Rivaldo und Co. gewannen.

Der Fußball-Nationalelf von Brasilien ist die Revanche für die 0:1-Niederlage gegen Argentinien am Samstag geglückt. 80.000 Zuschauer im ausverkauften Stadion Beira Rio von Porto Alegre feierten am Dienstag einen 4:2 (2:1)-Sieg gegen den Erzrivalen.

Im Mittelpunkt des Jubels stand der überragende Rivaldo. Der offensive Mittelfeldmann erzielte drei Tore und leitete darüber hinaus fast alle Spielzüge der über weite Strecken dominierenden Heimmannschaft ein.

Rivaldo eröffnete den Torreigen in einer hochklassigen ersten Hälfte in der 41. Minute, als er Gästetorwart Bonano umdribbelte und lässig einschoss. Zwei Minuten später köpfte der Barcelona-Legionär zum 2:0 ein. Nach der Pause zollten die Spieler beider Teams dem hohen Tempo Tribut und schalteten mehrere Gänge zurück.

Dennoch gab es weiterhin gefährliche Spielzüge und auch Tore. Rivaldo (77. Minute) und Sturmstar Ronaldo (83.) erhöhten für Brasilien, Ortega gestaltete kurz vor dem Abpfiff das Ergebnis für die “Gauchos” aus Argentinien etwas erträglicher.

Beide südamerikanischen Fußball-Giganten traten in Porto Alegre beinahe in Bestbesetzung an, es fehlten wegen Verletzung nur die beiden Stürmer Batistuta (Argentinien) und Amoroso (Brasilien). “Das war die beste Leistung meines Teams seit meinem Amtsantritt”, meinte der nach der WM 1998 engagierte brasilianische Coach Wanderley Luxemburgo.

Mit dem Triumph von Porto Alegre glich der vierfache Weltmeister die Bilanz gegen Argentinien wieder aus. Jedes Team gewann 31 Begegnungen bei 25 Unentschieden. Vier Treffer gegen Argentinien hatte Brasilien das letzte Mal vor 31 Jahren bei einem 4:0 im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro erzielt.

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Absolute Weltklasse
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.