AA

Abschuss von US-Hubschrauber

Beim Abschuss eines US-Blackhawk-Militärhubschraubers im Süden des Iraks sind sieben der elf Soldaten an Bord getötet worden.

Das teilte das Pentagon am Mittwochabend (Ortszeit) in Washington mit. Der Hubschrauber sei in der Nähe der Stadt Kerbela abgeschossen worden, sagte ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums. Die vier übrigen Besatzungsmitglieder seien verletzt gerettet worden.

Der Hubschrauber sei mit „leichten Waffen“ beschossen worden, teilte das Pentagon mit. Es handelte sich um den zweiten Abschuss eines US-Hubschraubers durch feindlichen Beschuss seit Kriegsbeginn. Zuletzt war am 24. März ein Apache-Helikopter abgeschossen worden. Die beiden Piloten wurden von den irakischen Streitkräften gefangen genommen.

Zudem ist nach Medienberichten ein US-Kampfflugzeug im Südirak mit einer irakischen Boden-Luft-Rakete abgeschossen worden. Über das Schicksal des Piloten sei nichts bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • USA
  • Abschuss von US-Hubschrauber
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.