AA

Abschlusssieg für die Feldkircher Handballdamen

©vmh
Die Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch konnten sich bei HIB Graz mit 31:28 durchsetzen und sicherten sich in ihrem letzten Saisonspiel den 5. Tabellenplatz.

Mit einem arg dezimierten Kader, ohne Laura Seipelt-Fasching, Julia Bohle, Linda Scheidbach und Julia Mayer reisten die Montfortstädterinnen nach Graz.Feldkirch startete gut ins Spiel und erzielte die ersten beiden Tore durch schöne Anspiele an den Kreis zu Julia Feierle. Bis zur 16. Minute konnten sich die Montfortstädterinnen auf 11:8 leicht absetzen und schafften immer wieder das schnelle Spiel nach vorne durch eine kompakte Abwehr und gute Torhüterleistungen. Bei einem Spielstand von 17:13 wurden die Seiten gewechselt.

Auch in Halbzeit zwei war Feldkirch die dominierende Mannschaft auf dem Feld. Jetzt war es die junge Hanna Feuerstein, die mit schönen Tore aufzeigte und mehrere 7m heraus holte. So lag Feldkirch in der 46. Minute erstmals beim 27:21 mit sechs Toren in Führung. Diese Führung ließen sich die Montfortstädterinnen nicht mehr nehmen und feierten schließlich mit einem 31:28 den elften Sieg im letzten Saisonspiel. Für Anika Lunardon, Kitty Matyas und Piroszka Bartek war es gleichzeitig das letzte Spiel ihrer aktiven Karriere.

Stimmen zum Spiel:

Christoph Bobzin: "Eine geschlossene Mannschaftsleistung beschert uns  ein glückliches Ende. Es gab keine Minute in der wir das Spiel aus der Hand gegeben haben. Es freut mich sehr,  dass wir trotz des kleinen Kaders auf Tempo gespielt haben und in der Abwehr sehr aggressiv verteidigt haben. Jede Spielerin hat vollsten Einsatz gezeigt und daher war dieser Sieg zum Ende der Saison umso verdienter."

Elisabeth Schneider: "Nach der letztwöchigen Niederlage hatten wir noch eine Rechnung offen und wollten uns selber zum Abschluss beweisen, was wir können. Wir wollten das letzte Spiel mit Spaß, Leidenschaft und Kampfgeist bestreiten und das ist uns absolut gelungen. Wir hatten viele Höhen und Tiefen in dieser Saison, aber ich bin absolut stolz auf die Mannschaft, solche Leistungen erbracht zu haben."

 Es spielten: Matyas, Rauter, Jegenyes 1, Feuerstein 3, Haller 2, Hanslik 2, Schneider 11/4, Moosbrugger 5, Nosch, Feierle 7, Lunardon.

Der Link zur aktuellen Tabelle:

https://www.oehb.at/de/bewerbe/frauenbewerbe/nul-OoeHB-WHA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Abschlusssieg für die Feldkircher Handballdamen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen