Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abschiedsvorstellung von FC Mohren Dornbirn

Andreas Morscher hütet gegen St. Pölten das Dornbirn-Tor.
Andreas Morscher hütet gegen St. Pölten das Dornbirn-Tor. ©Thomas Knobel

Dornbirn. Letztes Spiel für Schlusslicht und Fixabsteiger FC Mohren Dornbirn in der Fußball-Erste Liga. Am Freitag, 28. Mai, 19 Uhr, Stadion Birkenwiese, gastiert St. Pölten zum Abschluss des einjährigen Kurztritt der Rothosen im Profifußball bei den Messestädtern. “Mit Anstand nochmals 90 Minuten lang vom treuen Publikum verabschieden, aber das wird schwer genug”, sagte FC Dornbirn-Interimstrainer Erwin Wawra. Für Markus Breuss (geht zum FC Lustenau) steht Andreas Morscher zwischen den Pfosten. Mit Beugre Evans (Gelbsperre) und Oliver Mattle (Knieverletzung) sind zwei Defensivkicker verletzungsbedingt nicht dabei. Andreas Maier, Franco Joppi, Konan Akpoue, Michael Vonbrül, Martin Hämmerle und Kristijan Baric werden auch nicht mehr eingesetzt. Dafür sind Rifat Sen nach seiner Krankheit und Deniz Mujic wieder dabei.

Mögliche Aufstellung gegen St. Pölten
FC Mohren Dornbirn: Morscher; Sen, Feigt, Fleisch, Hirschbühl; Stadler, Neunteufel, Harun Erbek, Aslan (Mayer); Domoraud, Mujic

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Abschiedsvorstellung von FC Mohren Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen