AA

Abschiedsvorstellung von Ausra Fridrikas in Dornbirn

©Privat
Zum letzten Mal nimmt die Litauerin auf der Trainerbank von SSV Dornbirn/Schoren Platz

Zum Jahresende gibt es diesen Samstag noch ein vorweihnachtliches Heimspiel gegen den Liganeuling SC Ferlach/Feldkirchen. Dies wird zugleich das letzte Spiel für Trainerin Ausra Friderikas auf Dornbirner Seite sein, welche wie berichtet Ende Jahr den SSV verlassen wird.

Mit Ferlach hat der SSV noch eine Rechnung offen, denn zum Saisonstart setzte es nach einem schlechten Spiel eine herbe 28:22 Auswärtsniederlage. Diesen Makel will man nun ausmerzen und gegen die Kärtnerinnen unbedingt punkten. Bei einem Sieg könnte man diese zudem in der Tabelle überholen und als Weihnachtsgeschenk würde der siebte Gesamtplatz winken.

Dazu Spielmacherin Franziska Amann: „Wir wollen den Schwung der letzten Spiele mitnehmen und unseren Fans und vor allem Aura zum Abschied noch unbedingt einen Sieg schenken. Wir müssen uns aber gegenüber den letzten Spielen weiter steigern, denn Ferlach ist ein ebenbürtiger Gegner, welcher als Aufsteiger bisher eine sensationelle Saison spielt. Es würde uns sehr helfen, wenn wieder viele unserer treuen Fans in die Halle kommen und uns unterstützen.“

U18

Auch die U18 erhofft sich nach einem 21:21 Unentschieden beim Hinspiel einen Heimsieg.

Details

WHA:

SSV Dornbirn Schoren – SC Ferlach, Samstag 21.12., 19 Uhr, Dornbirn, Messehalle 2

WHA U18:

SSV Dornbirn Schoren – SC Ferlach, Samstag 21.12., 17 Uhr, Dornbirn, Messehalle 2

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Abschiedsvorstellung von Ausra Fridrikas in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen