AA

Abschied als Obfrau

Monika Seeberger organisierte im vergangenen Jahr das Kaffeekränzle.
Monika Seeberger organisierte im vergangenen Jahr das Kaffeekränzle. ©VA
Nach nunmehr achtjähriger Amtszeit als Obfrau des Elternvereins Vandans hat Monika Seeberger ihr Amt niedergelegt. Mit Monika Seeberger als Obfrau des Elternvereins Vandans wurde in den letzten Jahren sehr viel geleistet.

Vom Adventmarkt mit den selbstgemachten Köstlichkeiten bis zum komplett durchorganisierten Skirennen neben Gesunder Jause, Schwimmkurs und Skiwoche, Defendo, Kommunionsagape und jeder Menge weiterem Wirken und Werken hat sie gemeinsam mit dem Elternverein sehr viel zur Gestaltung des Schuljahres beigetragen. Mit den eingenommenen Geldern konnten weitere tolle Lehrmaterialien, einen Bücherwagen, neue Büchern und noch einiges mehr angeschafft werden. „Mit Sabine Mayer als Stellvertreterin hatte ich eine tolle Partnerin, auf die ich mich immer verlassen konnte“, so Monika Seeberger. Auch mit der Kassierin Angela Bargehr hat die Zusammenarbeit immer sehr gut funktioniert. Das gesamte Team des Elternverein Vandans dankte Monika Seeberger, für ihre ausgezeichnete Arbeit.

 

Großes Engagement

 

„Ich habe immer alles zum Wohle der Kinder gemacht“, erklärt Monika Seeberger ihr immenses Engagement, das in den letzten Jahren den Elternverein beinahe einzigartig gemacht hat. Die Direktorin der Volksschule Vandans Evelyn Stoiser bezeichnet Monika Seeberger als sehr verlässliche, ideenreiche und weitsichtige Person. Dieses Kompliment weiß die ehemalige Obfrau des Elternvereins sehr zu schätzen. „Es fällt mir schwer, Platz zu machen. Es war eine wunderschöne Zeit, die ich nicht missen möchte“, so die abschließenden Worte von Monika Seeberger.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Abschied als Obfrau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen