AA

Abgesagt: Kinderlesung im Würbel-Areal

Am 4. November findet das Finale des Jubiläumsprogramms statt: Das Kindertheater „Das Kleine Ich bin Ich“
Am 4. November findet das Finale des Jubiläumsprogramms statt: Das Kindertheater „Das Kleine Ich bin Ich“ ©Eva Buchinger
Die Lesung „Das Kleine Ich bin Ich“ mit Hanno Dreher fällt krankheitsbedingt aus.

Bludenz. Morgen, Samstag, 17. September, hätte der Schauspieler und Sprecher Hanno Dreher im Bludenzer Würbel-Areal aus dem „Kleinen Ich bin Ich“ gelesen. Krankheitsbedingt muss die Kinderlesung nun leider abgesagt werden.

Der Kinderbuchklassiker „Das kleine Ich bin Ich“ von Mira Lobe und Susi Weigel ist heuer 50 Jahre alt geworden. Daher dürfen sich schon seit Mai kleine und große Fans auf viele unterschiedliche Veranstaltungen freuen, die ihm Rahmen des Jubiläumsprogramms vom Bludenzer Kulturbüro organisiert werden – schließlich hat die Illustratorin des kleinen „Ich bin Ichs“, Susi Weigel, jahrzehntelang in Bludenz gelebt. Leider muss die Lesung mit Hanno Dreher für Samstag abgesagt werden. Aber der nächste Programmpunkt findet bereits im Rahmen der ORF Langen Nacht der Museen statt: Hier dürfen sich alle Kinder auf einen spannenden Kreativworkshop freuen – weitere Infos folgen demnächst!

Ein großer Dank geht an den Hauptsponsor von Bludenz Kultur, der Sparkasse Bludenz, mit deren Unterstützung unvergessliche Kinderveranstaltungen in Bludenz möglich sind.

Facts:
ABGESAGT
: Sa, 17. Sept | 10 & 11 Uhr | Würbel-Areal, Werdenbergerstraße 10
Kinderlesung „Das kleine Ich bin Ich“ mit Hanno Dreher

Das weitere Jubiläumsprogramm zum „Kleinen Ich bin Ich“:

Sa, 1. Okt | 18-20 Uhr: Kreativworkshop „Das Kleine Ich bin Ich“ mit Claudia Fitsch & Irene Maier | Würbel-Areal

Im Rahmen der ORF-Langen Nacht der Museen findet im Bludenzer Würbel-Areal ein bunter Kreativworkshop rund um das „Kleine Ich bin Ich“ statt. Kinder dürfen sich auf viele Seifenblasen, eine Stempelwerkstatt u.v.m. freuen. Freier Eintritt für Kinder bis zwölf Jahren (Tickets Erwachsene: regulär: 15€ | ermäßigt: 12 € | regional: 6 €).

Di, 4. Okt | 19 Uhr: Susi Weigel – ein Weltstar der Kinderliteratur in Bludenz – ein Gespräch mit Isolde Adamek, Stefania Pitscheider Soraperra und Christof Thöny | Würbel-Areal

Susi Weigel hat jahrzehntelang in Bludenz gelebt – ihr Name war bereits weltberühmt. In der Alpenstadt drang ihr künstlerisches Schaffen allerdings erst lange Zeit nach ihrem Tod ins kollektive Bewusstsein. Stefania Pitscheider Soraperra, Kuratorin und Direktorin des Frauenmuseums Hittisau, hat sich der Illustratorin bereits im Jahr 2011 in einer umfangreichen Ausstellung gewidmet. Gemeinsam mit dem Historiker Christof Thöny und Isolde Adamek, welche Susi Weigel noch persönlich gekannt hat, beleuchtet sie Leben und Werk von Susi Weigel und deren Bezug zu Bludenz. Eine Gesprächsrunde für erwachsene Fans des „Kleinen Ich bin Ichs“. Eintritt frei.

Fr, 4. Nov | 15 Uhr: Kindertheater „Das Kleine Ich bin Ich“ | Remise

Die international erfolgreiche Grazer Theatergruppe ASOU bringt das kleine Tierchen auf die Bühne der Remise. ASOU steht für Theater in Bewegung und Bildern, das erstaunt, bewegt und unterhält – für junge Geister und die ganze Familie. Klein und Groß können das kleine Ich bin Ich auf dem Weg zur Erkenntnis begleiten und sehr berührend seine Emotionen, seine Traurigkeit, seine Neugier und seine Entschlossenheit miterleben.

Das Publikum wird in die Reise eingebunden und mit Hilfe der Zuseher*innen kommt das „Kleine Ich bin Ich“ schließlich ans Ziel: „Sicherlich gibt es mich: Ich bin Ich!“. Ab 4 Jahren. Eintritt: Erwachsene 10 € / Kinder 7 € | 1 € Ermäßigung mit Familienpass

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Abgesagt: Kinderlesung im Würbel-Areal