AA

Abenteuer Entwicklungshilfe in Bolivien

©Brigitte Hellrigl
Altach. Unter dem Motto „Abenteuer Entwicklungshilfe in Bolivien" informiert Karin Vogler am kommenden Sonntag, 14. Dezember, um 20 Uhr, in der Volksschule Altach über neueste Entwicklungen ihres Projekts „Yanapawi Pacha" in Bolivien.

Bislang lag der Projektschwerpunkt bei der gegründeten Schule und der Unterstützung der Kinder. Im vergangenen Sommer weilte Karin Vogler für zwei Monate in Bolivien und in dieser Zeit traten die betagten Menschen an sie heran und flehten um Hilfe. Ihnen fehlt es oft am Allernötigsten. 25 Menschen der Altengruppe erhielten bislang gegen kleine Arbeiten zweimal pro Woche ein warmes Mittagessen. Dank einer Spende konnte diese Initiative auf fünf Tage ausgeweitet werden.
Um den Fortbestand zu sichern, werden nun Paten gesucht, die mit 20 Euro monatlich ihre Solidarität zu den armen Menschen in El Alto bekunden. Weitere Informationen zur Patenschaft, über das Projekt „Yanapawi Pacha”, Reisen nach Bolivien und Praktikumsmöglichkeiten gibt Karin Vogler gerne im Rahmen des Vortrags. Vor Beginn, ab 19.30 Uhr, werden die Gäste mit bolivianischen Köstlichkeiten, wie Empanadas (gefüllte Teigtaschen), Quinoa-Keksen oder Koka-Tee, verwöhnt. Musikalisch kann die Gruppe „Kalimba” zur Veranstaltung begrüßt werden.

Brigitte Hellrigl

Berkmannweg 2, 6844 Altach, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Altach
  • Abenteuer Entwicklungshilfe in Bolivien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen