AA

Nach Weihnachten auf die Bazora

Vor der Bescherung noch schnell auf die Piste: Bazora soll am 24.12. geöffnet werden.
Vor der Bescherung noch schnell auf die Piste: Bazora soll am 24.12. geöffnet werden. ©Henning Heilmann
Saisonstart aufgrund Schneelage verschoben - 24. und 25.12. kein Liftbetrieb - Preiswerte Tickets
Schilift Bazora - die schönsten Impressionen

FRASTANZ Die Betreibergemeinschaft Schilift Bazora ist startklar, die Wintersaison zu eröffnen. Trotz zuletzt guter Wintersportbedingungen musste der Saisonstart aufgrund der Covid 19 Pandemie auf Heiligabend verschoben werden. „Wenn genügend Schnee liegt, wonach es derzeit aussieht, können wir in den Weihnachtsferien täglich Liftbetrieb anbieten“, erklärt Pressewart Walter „Cebi“ Gabriel den Start in die Saison. Covid-19-sicher Die durch ihren einzigartigen Ausblick bis auf den Bodensee beliebte Bazora Piste bietet angesichts der Pandemie den Vorteil, dass nur ein Schlepplift bis auf 1.400 Metern und keine geschlossene Gondel zum Einsatz kommt. Das Coronavirus bleibt aber dennoch nicht ohne Auswirkungen auf den Liftbetrieb. „Wir kommen nicht umhin, auf Einhaltung entsprechender Abstände zu achten und es besteht im Liftbereich Maskenpflicht“, erklärt der Liftbetreiber.

Vorgeschrieben ist eine FFP2-Maske. Leider wird auch das beliebte „Plätzle“ bei der Bergstation vorläufig leer bleiben, bzw. kann dort keinerlei Verpflegung wie sonst üblich angeboten werden. Viele Freiwillige Durch die vielen freiwilligen Helfer in der Betreibergemeinschaft ist der Schillift Bazora ein sehr preisgünstiges Skigebiet. Der urige Lift erschließt eine rund 1 Kilometer lange, anspruchsvolle Abfahrt, bei der auch geübte Skifahrer voll auf ihre Kosten kommen. Die Saisonkarten Montafon Brandnertal, die Ländlecard und der 3Tälerpass sind auf Bazora und an den benachbarten Liften in Gurtis, für die es auch eine gemeinsame Karte gibt, gültig. Der Schilift Bazora bietet mit den zusätzlichen Pisten in Gurtis viel Abwechslung und erschließt ein sehr preisgünstiges Skigebiet, wo es keinen Massentourismus gibt und wo man sich auch in Zeiten von Covid 19 Beschränkungen wohlfühlen kann.

Stabile Preise Die Tageskarte am Schilift Bazora kostet wie im Vorjahr 19 € (Kinder 12 €) und die gemeinsame Tageskarte Gurtis und Bazora ist zu 22 € (Kinder 15 €) erhältlich. Die aktuellen Hinweise zum Liftbetrieb sind jederzeit unter www.schilift-bazora.at abrufbar. INFO Der Schilift Bazora ist bei entsprechender Schneelage ab 24.12. während der gesamten Weihnachtsferien täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Außerhalb der Ferien sind die Betriebszeiten, wie in den vergangenen Jahren, jeweils freitags 12:00 bis 16:00 Uhr, sowie am Samstag, Sonn- und Feiertagen von 10:00 bis 16:00 Uhr. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Nach Weihnachten auf die Bazora
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen