Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

A1 Bregenz im ÖHB-Cup ausgeschieden

Für A1 Bregenz war im Achtelfinale des ÖHB-Cup Endstation. Die Vorarlberger unterlagen bei den aon Fivers mit 31:34 (19:20). Somit bleibt aus Ländle Sicht nur noch der HC Hard im Bewerb.

Voller Selbstvertrauen reisten die Handballer von A1 Bregenz zum absoluten Cup-Highlight nach Wien. Hochkonzentriert in der Deckung. Das war die Devise von A1-Kapitän Nicola Marinovic. Und die Schützlinge von Martin Liptak setzten die Vorgabe durchaus in die Tat um. Aber absetzen konnten sich Mayer und Co. nie entscheidend. Doch auch der Gegner, die Fivers, präsentierte sich bärenstark und ließ in ­keiner Phase des Spiels locker oder Bregenz davonziehen. Der Lohn der Wiener Arbeit war dann die erstmalige Führung kurz vor dem Halbzeitpfiff (20:19).

 

Offener Schlagabtausch

Die zweite Halbzeit gestaltete sich aus Bregenzer Sicht ähnlich wie die erste. Bregenz und die Fivers lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Keine Mannschaft ließ eine größere Führung der anderen zu. Die Partie war die gesamte zweite Halbzeit auf des Messers Schneide. Bis zur 39. Minute. Beim Stand von 25:24 für Bregenz gelang den Vorarlbergern sieben Minuten lang kein Tor – die Wende im Spiel. Die Fivers drehten den Rückstand in eine 27:25- Führung. Und diesen Vorsprung verteidigten die Wiener rund um Abadir und Gangel auf Biegen und Brechen. In der Schlussoffensive setzte man aus Bregenzer Sicht nochmal alles auf eine Karte. Doch trotz einer Überzahlsituation vier Minuten vor Ende konnte man kein weiteres Tor erzielen. Das Resultat war dann der letzte Konter der Wiener zum 34:31-Endstand. Trotz dieser knappen Niederlage und dem bitteren Aus im ÖHB-Cup können die Mannen von Martin Liptak erhobenen Hauptes nach Vorarlberg zurückkehren.

 

aon Fivers – A1 Bregenz Handball 34:31 (20:19)
Beste Werfer: Kolar 8 bzw. Mayer, Obad je 8

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • A1 Bregenz im ÖHB-Cup ausgeschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen