Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

A1 Bregenz gewinnt erstes Halbfinale

Im Semifinal-Hinspiel der Handball Liga Austria besiegte A1 Bregenz die Aon Fivers auswärts mit 27:19. Am Freitag gastiert Alpla Hard bei HIT Innsbruck.

Titelverteidiger A1 Bregenz steht mit mehr als einem Bein in der Finalserie der Handball-Liga Austria. Im Halbfinal-Hinspiel setzten sich die Bregenzer bei Vizemeister Fivers Margareten mit 27:19-Toren durch. Damit scheint das Rückspiel am Sonntag (20.15 Uhr) in der Handball-Arena Rieden nur noch Formsache. Am siebten Finaleinzug in Serie der Bregenzer zweifelt wohl niemand.

Nie in Gefahr

Vor rund 1000 Zuschauern war die Neuauflage des Finalduelles der letzten vier Saisonen keinesfalls hochklassig und verlief besonders in der zweiten Halbzeit mehr als einseitig. Während die Gastgeber auf allen Linien enttäuschten und in keiner Phase der Partie den ÖHB-Rekordmeister aus dem Ländle in Gefahr bringen konnten, ragten auf Seiten der Sieger drei Akteure hervor: Goalie Nikola Marinovic und die beiden Topscorer Mare Hojc und Roland Schlinger. Während Marinovic mit einer Quote von über 60 Prozent an gehaltenen Bällen die gute Abwehrarbeit der Bregenzer noch deutlicher zum Ausdruck brachte, erzielten Hojc und Schlinger trotz einiger harter Attacken der Fivers-Spieler gemeinsam 16 Treffer. Bregenz-Manager Roland Frühstück: “Natürlich bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Wir wollten ein Ausrufezeichen setzen und dies ist uns perfekt gelungen. Trotzdem werden wir das Rückspiel nicht auf die leichte Schulter nehmen.” Im Rückspiel will Bregenz auch mit einer Topleistung Werbung in eigener Sache in Blickrichtung Finalserie betreiben.

 

Aon Fivers – A1 Brgenz Handball 27:19 (12:13)
Beste Torschützen: Kolar 5 Abadir 5 bzw. Hojc 9, Schlinger 7

Freitag:
HIT Innsbruck – ALPLA HC Hard

Spielbeginn 20.15 Uhr

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • A1 Bregenz gewinnt erstes Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen