Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

A1 Bregenz bezwingt Schwaz

Der gelb-schwarze Serienmeister gewinnt auch das dritte Testspiel gegen den ULZ Schwaz mit 39:31 (17:16).

Schnelles Bregenzer Kombinationsspiel

Die durch Grippe stark ersatzgeschwächten Schwazer konnten gegen das schnelle Bregenzer Spiel wenig ausrichten. Im Angriff zeigten die Vorarlberger attraktive Kombinationen, die meist große Lücken in der Tiroler Verteidigung aufrissen. So kamen oftmals die Kreisspieler zu sehenswerten Toren.

Abwehr noch nicht eingespielt

Auch wenn man das eine oder andere Mal zu spät dran war und daneben griff, war viel Wille, Motivation und Kraft in den Bregenzer Abwehrreihen spürbar. Obwohl die Abwehr an vielen Stellen noch nicht eingespielt ist, konnten sowohl Goran Aleksic als auch Chrissy Winkler durch viele Paraden glänzen.

Jeder kam zum Einsatz

Coach Martin Liptak wechselte den gesamten Kader durch, sodass auch die jungen Spieler wie Emanuel Sonnweber, Florian Wassel, Fabian Hasselmann und Marian Klopcic ihre Spielanteile bekamen und sogar einige schöne Tore erzielen konnten.

Frühstück zeigt sich zufrieden

Sportlicher Leiter Roland Frühstück zeigte sich am Ende zufrieden: “Mir hat gefallen was ich gesehen habe, allerdings muss man anmerken, dass die Schwazer doch stark ersatzgeschwächt waren und sicher nicht ihre beste Leistung abrufen konnten. Es freut mich besonders für die Jungen wie Emanuel Sonnweber, dass sie eine gute Leistung zeigen konnten”

Die nächsten Testspiele bestreiten die Bregenzer im Rahmen des Pfalz-Cups bevor das letzte Vorbereitungsspiel in der Handball-Arena Rieden/Vorkloster am 25. August 19:00 Uhr gegen HBW Balingen mit Nikola Marinovic und Mare Hojc am Programm steht.

A1 Bregenz – ULZ Schwaz 39:31 (17:16)
Handball-Arena Rieden/Vorkloster, 50 ZS
SR P. Füchsl/ E. Klotz

A1 Bregenz: Aleksic (30), Winkler (31), Schlinger (6), Obad (4), Mayer (6), Watzl, Varga (4), Frühstück, Tyrner (2), Rauch (2), Günther M., Posch (8), Klopcic (2), Roganovic, Sonnweber (4)

 
ULZ Schwaz: Brazinkovs (60), Gußner (2), Lassner (4), Govin (5), Hoflehner (4), Svoboda (6), Feichtinger (2), Andriuska (5), Gierlinger (3)

2-Minuten-Strafen:
A1 Bregenz 1 (Posch)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • A1 Bregenz bezwingt Schwaz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen