AA

A1 Bregenz als Nummer 4 in CL-Quali

Die Europäische Handball-Föderation hat die endgültige Setzliste für die EHF Champions League veröffentlicht. A1 Bregenz findet sich darin auf Rang 28 unter 40 Teams wieder, geht also als Nummer 4 in die Qualifikation.

Die einzige Änderung gegenüber der provisorischen Setzliste ist der Rückzug von Banik Karvina, den Platz des tschechischen Meisters bekamen die Rhein-Neckar Löwen per Wildcard zugeschlagen.

Nach dieser Setzliste ist A1 Bregenz erstmals gesetzt in der Qualifikation. Werden die Qualifikanten erwartungsgemäß in eine gesetzte und eine ungesetzte Gruppe aufgeteilt, sind die möglichen Gegner Crvena Zvezda Beograd (SRB), Granitas Kaunas (LTU), Pölva Serviti (EST), Cyprus College (CYP), Izmir Büyksehir Bel. (TUR), Sport Lisboa Benfica (POR), KV Sasja (BEL) und HB Dudelange (LUX).

Die Auslosung der CL-Qualifikation findet am 1.7. in Wien statt, die Gruppenphase wird am 4.7. in Göteburg ausgelost.

Die Setzliste basiert auf dem EHF-Nationenranking, das unter Heranziehung der Champions League-Ergebnisse der jeweiligen Nation in den letzten 3 Jahren verfeinert wird. Da hatte A1 Bregenz in den letzten 3 Saisonen jeweils den Einzug in die Gruppenphase geschafft und dort auch gepunktet – so arbeitete sich der Österreichische Rekordmeister von Rang 34 (Saison 07/08) auf Rang 28 vor. Dabei ließen die Bregenzer Nationen wie Island, Italien, Weißrussland, Griechenland und Litauen hinter sich.

Topf 1: 1- C.B. Ciudad Real (ESP, Titelverteidiger), 2- THW Kiel (GER), 3- MKB Veszprem KC (HUN), 4- Montpellier HB (FRA), 5- RK Celje Pivov. Lasko (SLO), 6- FCK Handbold (DEN), 7- Chekhovskie Medvedi (RUS), 8- Croatia Osig. Zagreb (CRO)

Topf 2: 9- F.C. Barcelona (ESP), 10- SG Flensburg-Handewitt (GER), 11- Pick Szeged (HUN), 12- Chambery Savoie (FRA), 13- RK Cimos Koper (SLO), 14- GOG Svendborg TGI (DEN), 15- CD Ademar Leon (ESP), 16- HSV Hamburg (GER)

Topf 3: 17- Portland San Antonio (ESP), 18- ZMC Amicitia Zürich (SUI), 19- ZTR Zaporozhje (UKR), 20- Wisla Plock SA (POL), 21- Hammarby IF HF (SWE), 22- Bosna L.Osig. Sarajevo (BIH), 23- Tatran Presov (SVK), 24- Drammen HK (NOR)

Topf 4 (Qualifikation): 25- Rhein-Neckar Löwen (GER), 26-Steaua Bucuresti (ROU), 27- HC Metalurg Skopje (MKD), 28- A1 Bregenz (AUT), 29- Haukar (ISL), 30- ASE Doukas (GRE), 31- BHC Meshkov Brest (BLR), 32- Italgest Casarano (ITA)
33- Crvena Zvezda Beograd (SRB), 34- Granitas Kaunas (LTU), 35- Pölva Serviti (EST), 36- Cyprus College (CYP), 37- Izmir Büyksehir Bel. (TUR), 38- Sport Lisboa Benfica (POR), 39- KV Sasja (BEL), 40- HB Dudelange (LUX).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • A1 Bregenz als Nummer 4 in CL-Quali
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen