77-Jähriger von Ladegut getroffen und verletzt

Das Rote Kreuz hat den Verletzten in ein Krankenhaus gebracht.
Das Rote Kreuz hat den Verletzten in ein Krankenhaus gebracht. ©APA
In Lochau ist am Dienstag ein 77-jähriger Fußgänger von einer Holzlatte getroffen worden, die sich beim Bremsen vom Dach eines Pritschenwagens gelöst hatte.

Am Dienstag, den 23.06.2020, gegen 18.30 Uhr kam es in Lochau zu einem Verkehrsunfall mit Verletzung. Ein 39-jähriger Fahrzeuglenker fuhr mit seinem Firmenfahrzeug, einem Pritschenwagen, auf der Pfänderstraße in Richtung Landstraße.

Von Ladegut getroffen

Bei einem Schutzweg nahm der 39-jährige Mann einen Fußgänger wahr, welcher diesen überqueren wollte, und bremste den Firmen-Lkw ab. Kurz bevor der Lenker das Fahrzeug zum Stillstand gebracht hatte, löste sich auf eine auf dem Dach befindliche Holzlatte. Die Holzlatte rutschte in weiterer Folge nach vorne und traf den 77-jährigen Fußgänger im rechten Schulter- und Halsbereich.

Der 77-Jährige wurde durch den Unfall augenscheinlich leicht verletzt. Er wurde zur weiteren Abklärung durch das Österreichische Rote Kreuz in ein Krankenhaus verbracht.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • 77-Jähriger von Ladegut getroffen und verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen