Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

70 Jahre Rheintalische Musikschule

70 Jahre Rheintalische Musikschule
70 Jahre Rheintalische Musikschule ©veronika hofer
„Holdjoeho, mr fiirand hüt“ klang es aus jungen Kehlen beim Einstieg zum Geburtstagsfest der Musikschule.
70 Jahre Rheintalische Musikschule

Lustenau. Es war ein charmantes Fest, das sich die Verantwortlichen für diesen Anlass ausgedacht hatten. Locker und leicht ging es nicht nur über die Bühne, sondern auch durch den Saal, denn bei dieser Feier wurden alle miteinbezogen und die Zuschauer selbst zu Mitwirkenden.

Wenig Worte, viel Musik, Gesang und Tanz

Den Anfang machten die jüngsten Musikschülerinnen und –schüler und die Moderatorin des Abends, Evelyn Fink-Mennel, die neu an der Schule unterrichtet. Mit dem beherzten „Holdjoeho“ und den gesungenen Textpassagen, abwechselnd mit der Musik, eroberten sie die Zuhörer im Sturm.

Musikschuldirektorin Doris Glatter-Götz, die an diesem Abend nicht nur das Jubiläum ihrer Schule, sondern auch ihren eigenen Geburtstag feierte und im Laufe des Abends mit einem reizenden Ständchen überrascht wurde, erzählte kurz über den langen Weg der Musikschule. Nach dem Krieg hätten die Menschen nicht nur Hunger nach Essen, sondern auch nach Kultur verspürt, woraus die Anfänge der Schule resultierten. Unter den Gästen konnte sie ihre beiden verdienstvollen Vorgänger, die Direktoren Otto Vonbank und Karl Matheisl mit ihren Gattinen, begrüßen.

Kulturreferent Daniel Steinhofer verlieh nach einem kurzen geschichtlichen Rückblick seiner Freude Ausdruck, dass nach den bescheidenen Anfängen der Musikschule diese heute 62 Lehrpersonen und ca. 2000 Schüler aufweisen kann. Das Erlernen sämtlicher Instrumente in allen Musikstilrichtungen wird ermöglicht und seit Herbst gibt es neu die Fächer Tanz sowie Workshops mit Volksmusik aus aller Welt. Er unterstrich auch die erfreuliche, schon 60 Jahre dauernde Zusammenarbeit mit der Gemeinde Höchst.

Ein buntes Programm vom Duett über Volksmusikensembles bis zur Kammermusik wechselte sich mit Tanzvorführungen der Trachtengruppe mit Einbeziehung des Publikums ab und die Darbietungen machten der Rheintalischen Musikschule zu ihrem runden Geburtstag alle Ehre. Die Formation “Zehn fix” unter der Leitung von Musikschullehrer Simon Gmeiner setzte einen schwungvollen und würdigen Schlusspunkt der gelungenen Veranstaltung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • 70 Jahre Rheintalische Musikschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen